Oberwalliser Südtäler Wanderungen und Geschichten zwischen Simplon, Zermatt und Turtmanntal

Die Oberwalliser Südtäler weisen allerhand Superlative auf: die höchste Konzentration von Viertausendern der Alpen, die längste Fussgängerbrücke der Welt, den «Berg der Berge», den höchsten Wandergipfel und den höchsten Weinberg Europas sowie die meisten Sonnenstunden der Schweiz. Aber das Simplongebiet (mit Zwischbergen- und Laggintal), die beiden Vispertäler, Saas- und Mattertal, sowie das Turtmanntal haben noch mehr zu bieten. Wer hier wandert, bewegt sich in einem Land der Extreme, das zwischen mediterranem Klima und arktischer Eisregion eine einzigartige Vielfalt zeigt. Hier finden sich gewaltige Bergpanoramen, für die man nicht bis in den Himalaya reisen muss, und abenteuerliche Höhenwege, die sich wunderbar zu Weitwanderungen verknüpfen lassen. Das verspricht echten Abstand vom Alltag. Die bekannte Bergautorin Iris Kürschner erzählt spannende Hintergrundgeschichten zur Region. Dazu gibt es bewährt verlässliche Tipps zu Einkehr, Übernachtung, Anreise und lokalen Produkten.

Autor

Iris Kürschner

Quelle

Rotpunktverlag, Juni 2020, ISBN 978-3-85869-870-4, Fr. 39.-

Feedback