Ortungshilfe für Verschüttete

Tourengeher entwickelten ein Ortungssystem mit aufblasbarem Ball für Lawinenopfer. Das Ortungssystem besteht aus einem Ball, der sich lampionähn-lich zusammenlegen und in einer speziellen Systemtasche klein verpacken lässt. Der Benützer ist über einen separaten Bauchgurt direkt mit dem Ball verbunden. Dadurch kann das System auf jedem beliebigen Rucksack mitgeführt werden. Es wird mittels Reissleine aktiviert, der Ball entfaltet sich durch Federkraft. Aufgrund seines geringen Gewichts ( 500 g ) bleibt der Ball an der Oberfläche und führt die Kameraden direkt zum Verschütteten. Das System funktioniert rein mechanisch und ohne Gaspatronen. Der Ball kann wieder verwendet werden. Bei der Bergung einer verschütteten Tourengeherin haben die Retter gemäss eigenen Angaben dank des Lawinenballs entscheidend an Zeit gewonnen. Bei Bestellungen mit dem Kennwort « SAC » erhalten Sie das System statt für E 199.– zum Vorzugspreis von E 179.–; Aktion bis 24.12.07. Bezugsquellennachweis: Herbert Fournier, Innov. Sport und Sicherheitstechnik, Oberlandweg 12, A-6414 Mieming, Tel. +43 526 42 00 03, www.lawinenball.at PR-Text

Feedback