Rock Warrior Der stärkste Muskel ist der Kopf

Ein ganz anderes Buch für Kletterer: Was im Titel so kriegerisch anmutet, ist in Wahrheit ein intelligenter Leitfaden für das mentale Training und eine Philosophie des Kletterns. In ­sieben Kapiteln entwickelt der amerikanische Kletterer und Trainer Arno ­Ilgner einen auf Harmonie gründenden, bewussten Zugang zum Klettern. Sein Ansatz: Gewohnte, behindernde Verhaltensweisen sollen mit der Veränderung der inneren Einstellung über Bord geworfen werden. Viele sinnvolle Übungen zu diesen sieben «Prozessen» finden sich am Ende des Werks, das hingegen keinerlei Anleitungen zum Körpertraining enthält. Es geht hier vielmehr – ähnlich wie im Kultbuch des ehemaligen Trampolinweltmeisters Dan Millman, Der Pfad des friedvollen Kriegers – um die Schlachten, die wir in unserem Inneren kämpfen: Wie schon Kletterlegende Wolfgang Güllich sagte, ist der wichtigste Muskel beim Klettern der Kopf. Ilgner setzt diesen bekannten Spruch in seinem in Amerika längst legendären Buch gekonnt um und regt zu einem anderen, freien und bejahenden Zugang zum Klettern an.

Feedback