Rudolf Grass, Zernez, 1906–1982 Dorffotograf / Fotograf dal ­cumün / Fotografo di paese

Die Wahrnehmung des Engadins ­haben bekannte Fotografen wie die Feuer­steins oder Albert Steiner geprägt. Nun würdigt ein schöner Leinenband auch das eindrückliche Schaffen des Zernezer Dorffotografen Rudolf Grass (1906-1982). Er hielt Bräuche, Dörfer und Landschaften fest und überlieferte damit ein authentisches Bild seiner Heimat zwischen 1930 und 1950. Interessant sind etwa die Bilder von Aktivdienstlern. Rudolf Grass war fotografisch breit aufgestellt: Neben Porträts und Passfotos im Studio entstanden spontane Bilder auf der Jagd, bei Unglücksfällen und Naturkatastrophen, die er auch an Zeitungen lieferte. Damit sicherte er seiner Familie ein bescheidenes Einkommen.

Feedback