SAC erhält Umweltpreis. Anerkennung und Motivation für das Umweltengagement des SAC

Die Schweizerische Umweltstiftung hat die Arbeit des SAC für die Umwelt mit der Verleihung ihres Gruppen-preises ausgezeichnet.

Die Schweizerische Umweltstiftung würdigt mit der alljährlichen Vergabe von drei Preisen Firmen, Organisationen und Einzelpersonen für besondere Leistungen im Umweltschutz. Sie will damit über Anerkennung und Motivation einen Beitrag zur Förderung des Umweltschutzes leisten. Den Preis an Organisationen für das Jahr 2006 ging an den SAC. Das Preisgeld von 5000 Franken soll in umweltrelevante Projekte investiert werden. Mit dieser Preisverleihung würdigt die Stiftung die Leistung des SAC, als Bergsportverband im Spannungsfeld zwischen Nutzen und Schützen seine Aktivitäten naturschonend und nachhaltig auszugestalten und sich gleichzeitig auch im Natur-, Landschafts- und Umweltschutz zu engagieren.

Der Preis ist für das Ressort Umwelt Motivation, die auch im SAC-Leitbild 2005 verankerten Grundsätze im Alltag umzusetzen. Der Dank geht aber auch an alle jene Clubmitglieder in Kommissionen und Sektionen, die in diesem Sinne im SAC mitwirken. a Christian Gysi, Ressortleiter Umwelt im Zentralvorstand Rahmenprogramm im SAM Das reichhaltige Rahmenprogramm reicht von Fachvorträgen über eine Buchvernissage bis zu musikalischen Darbietungen. Es endet mit der Museumsnacht vom 23. März 2007 mit dem Thema « Reise in die alpine Eiswelt ». Die Veranstaltungen sind auf www.alpinesmuseum.ch aufgeschaltet. Schweizerisches Alpines Museum Bern, Helvetiaplatz 4, 3005 Bern, Tel. 031 350 04 40, Fax 031 351 07 51, info(at)alpinesmuseum.ch Öffnungszeiten: Mo 14–17 Uhr, Di bis So 10–17 Uhr, 27. November, 24., 25., 31. Dezember 2006 und 1. Januar 2007 geschlossen

Ernste Signale aus der alpinen Eiswelt

Feedback