SAC-Kulturpreisträger 1996

Die SAC-Kulturkommission bittet um Vorschläge ' ." " .1 Der mit Fr. 1000O. dotierte Kulturpreis ist im weitesten Sinne als Förderpreis für Kulturschaffende gedacht, die in neuartiger und richtungweisender Form die Bergwelt in ihre Arbeit einbeziehen.

Die Kulturbeauftragten der SAC-Sektionen, die Präsidentinnen und Präsidenten ebenso wie alle SAC-Mit-glieder sind aufgerufen, nach ihnen würdig scheinenden Kandidatinnen und Kandidaten Ausschau zu halten.

Anmeldeformulare und Informationsmaterial können bei der SAC-Geschäftsstelle ( Helvetiaplatz 4, 3005 Bern ) bezogen werden. Anmeldeschluss ist der I. Juli 1996.

Ida B änzi g er, SAC-KulturkommissionVgl. DIE ALPEN 4/96, 5.55

us dem Clubleben

Alexandre Zufferey, alt Präsident der Sektion Monte Rosa, erläuterte das Problem der Rettungen im Wallis. Er teilte mit, dass eine kantonale Walliser Dachorganisation für das Rettungswesen sich mit der Einrichtung der Alarm- und Einsatzzentrale für Rettungen sowohl auf der Strasse als auch im Gebirge ( Tel. 144 ) befassen wird.

Das Herbsttreffen 1996 wird am 7. und 8.September in der Region Montreux stattfinden, die Sektion Montreux wird es organisieren.

Nach dem offiziellen Teil, einem üppigen Nachtessen und einer von Christian Rudaz schwungvoll durchgeführten Tombola machten sich die Teilnehmer auf den Weg zu den Hütten Bella Tola und Chippis ( die Skilifte waren aus diesem Grund in Betrieb gesetzt ), um dort die Nacht zu verbringen. Natürlich haben sie auf dem Weg den Kometen Hyakutake beobachtet.

Das Sonntagsprogramm war vielfältig. Die Teilnehmer, die nach einer Stunde gemeinsamen Laufs in vier Skitouren-Gruppen verschiedene Ziele anstrebten - den Toürno ( 3018 m ), die Pointe de Tourtemagne ( 3070 m ), die Bella Vuarda und den Omen Roso ( 3031 m ) -, haben das schöne Wetter in vollen Zügen genossen. Auf dem Gipfel der Pointe de Tourtemagne war die Sicht phantastisch, und Euphémien Moix ( Jahrgang 1914 ) war begeistert, denn er stand zum ersten Mal auf diesem Gipfel. Wir haben fast zwanzig Minuten dort oben im Chor gesungen, während vom Toürno der Klang eines Horns herüberschallte. Herzlichen Dank den Organisatoren, die sich mit der Vorbereitung dieses Treffens soviel Mühe gegeben haben. Es war ein voller Erfolg.

Françoise Cork-Levet, Sektion Jaman ( ü

Feedback