Schweizer auf dem Broad Peak

Unter der Leitung von Bergführer Kari Kobler erreichten vier der acht Schweizer Expeditionsteilnehmer ohne Verwendung von zusätzlichem Sauerstoff den 8035 m hohen Broad Peak im indischen Teil des Kara-korumgebirgs. Neben Kobler gelangten auch der den ALPEN-Lesern bestbekannte Bergfotograf Robert Bosch und Ivan Vallejo am 8. Juli 1998 auf den Gipfel. Der Meiringer Bergführer Bernhard Fahrner bestieg den Berg einen Tag später im Alleingang. Er hatte bereits im letzten Jahr den 6856 m hohen Ama Dablam in der Rekordzeit von 10 Stunden und 15 Minuten bezwungen und erklomm vor 40 Tagen, teilweise mit Skis, die Sisha Pangma ( 8046 m ) ebenfalls im Alleingang in nur 23 Stunden ( Basis-lager-Gipfel-Basislager ). Damals standen elf der 13 Teilnehmer auf dem Gipfel.

Gem. Mtlg. 1 Es wurde ein Club des Amis d' André Georges gegründet, der ihn unterstützen und seine Aktivitäten ( vor allem im Himalaya ) bekannt machen soll. Auskünfte erteilt Irène Crausaz, Aigle, Tel. 024/468 68 00.

Für Skitourenfahrer, Bergsteiger und -wanderer Per l' alpinista, lo sciatore e l' escursionista Pour l' alpiniste, le skieur et le randonneur

Feedback