«Schwestern! Den Pickel zur Hand!»

Ohne Frauen feierte die SAC-Sektion Bern am 26. April 1903 ihr 40-jähriges Bestehen im Gasthaus zum Thalgut an der Aare zwischen Gerzensee und Wichtrach. Mit 28 gegen 13 Stimmen war am 4. März 1903 beschlossen worden, «die Feier ohne Damen abzuhalten», so die Schrift Die ersten fünfzig Jahre der Sektion Bern S.A.C. 1863–1913. Zu den Überraschungen des Anlasses, bei dem über 100 Clubgenossen mitmachten, gehörte die Präsentation der ersten Nummer der neuen Zeitschrift Das Alpenveilchen. Das «offi­zielle Organ des neu gegründeten D.A.C. oder Damen­alpenclubs» berichtet auf sechs Seiten im Format A4 mehr oder weniger nett bzw. böse über «die im verborgenen blühende Alpine Frauenbewegung». Einerseits wird diese als in allen Alpenländern «unausrottbare Endemie» bezeichnet. Andererseits findet sich ein Aufruf, der vielleicht auch ernst gemeint war, schliess­lich war ihm Elise Brunner, erstes Ehren­mitglied der Sektion Bern, tatkräftig gefolgt: «Schwestern! Auf! Den Pickel zur Hand! Lasst Strickstrumpf und Kaffeetasse zu Hause! Hinauf in die Berge!»

Feedback