Spitzentreffen der besten Blockkletterer. Boulder-SM in Leysin

Boulder-SM in Leysin

Die Reihe nationaler Kletterwett-bewerbe der Elite beginnt mit den Schweizer Meisterschaften im Bouldern am 5. Juni in Leysin. Für die Kategorien Minime und Jugend ist es bereits der dritte Wettkampf in diesem Jahr.

Leysin, die Sonnenterrasse am Fusse der Tour d' Aï und der Tour de Mayen, ist stolz darauf, am 5. Juni 2004 die besten Kletterer aller Kategorien - ab Jahrgang 1994 – zur Boulder-SM willkommen heissen zu dürfen. Leysin, das Eldorado für Kletterer, bietet mit über 250 Routen in allen Schwierigkeitsgraden Klettergenuss pur für Anfänger wie für Cracks. Dazu kommt das gewaltige Panorama mit einer schier endlosen Kette von Berggipfeln und dahinter als Krönung der Montblanc. Ausserdem ist Leysin mit einem milden Klima gesegnet, das Kletterern in allen Jahreszeiten angenehme Temperaturen beschert.

Wettkampf und Favoriten Im Sportzentrum ( Eisbahn ) von Leysin beginnt die Qualifikation in allen Kategorien bereits morgens um 8.45 Uhr, während ab 14.30 Uhr die Finalwett-kämpfe über die Bühne gehen. In den Kategorien Minime, Jugend B und A, Elite und Damen/Herren offen werden insgesamt 10 Schweizer Meister bzw. Meisterinnen erkoren.

Die beiden besten Athleten der vergangenen Saison, die Schweizer Boulder-meister 2003, Alexandra Eyer aus Zürich und Cédric Lachat aus Pruntrut, treffen auf namhafte Konkurrenz. Für Alexandra ist es Stéphanie Louis aus Plan-les-Ouates ( GE ), die gute Chancen hat, die Championne zu schlagen, während auf Cédric die Boulderspezialisten Matthias Müller aus Interlaken und David Gisler aus Uhwiesen ( ZH ) warten. Dahinter stösst aber auch bereits der Nachwuchs mit Anthony Sapey aus Genf, Daniel Winkler aus Villars-sur-Glâne ( FR ) sowie Remo Sommer aus Chur und Roman Felix aus Rothenbrunnen ( GR ) nach.

FORD, ein gern gesehener Götti FORD unterstützt weiterhin unsere nationale Kletterserie, und wir danken dem Unternehmen für sein Sponsoring. Nach zahlreichen Diskussionen innerhalb des SAC im letzten Jahr wurde eine Lösung gefunden, die für alle akzeptabel sein sollte. Dieses Jahr tritt der FORD Focus C-MAX an die Stelle des FORD Maverick, der während der zwei letzten Jahre das Patronat für die Wettkämpfe innehatte. Weitere Informationen zur Meisterschaft im Internet unter www.leysin.net/swisschamps oder bei René Pavillard, Tel. 024 494 18 46, E-Mail swisschamps@leysin.net. Anmeldeformulare können übers Internet www.sac-cas.ch oder bei Daniela Pfister, Tel. 031 370 18 31, Fax 031 370 18 00, E-Mail daniela.pfister(at)sac-cas.ch, angefordert werden. a

René Pavillard, Organisationskomitee Daniela Pfister, Administration Leistungssport ( ü )

Feedback