Tierische Gletscherwanderung Schafübertrieb im Schnalstal

Jedes Jahr im Juni wandern Tausende von Schafen mit ihren Treibern aus dem Südtiroler Schnalstal über mehr als 3000 Meter hohe Pässe hinüber ins hinterste Ötztal und kehren Mitte September zurück. Die ins 14. Jahrhundert zurückführende Tradition bietet ein im Alpenraum aussergewöhnliches, tierisches Spektakel.

Allgemeine Informationen

Der Schafauftrieb findet gewöhnlich am zweiten oder dritten Samstag im Juni statt. Entscheidend sind die Schneeverhältnisse. Der Schafabtrieb ist am zweiten Wochenende im September, ebenfalls am Samstag. Informationen über das genaue Datum der beiden Schaftriebe erhält man via info@schnalstal.it. Während der Schafauftrieb nur wenige Besucher kennt, ist der Schafabtrieb sehr beliebt. Für den Schafabtrieb übernachtet man am besten in der Martin-Busch-Hütte im Niedertal hinter dem Dorf Vent im Ötztal. Zur Geschichte des Schaftriebes im Schnalstal erschien das Buch Wege der Schafe von Hans Haid, Tyrolia Verlag, 2008 (vgl. auch S. 57).

Feedback