Überleben in Extremsituationen

Das Phänomen des Dritten Manns. Malik-Verlag 2011. ISBN 978-3492404198. Fr. 21.90

Seit Ernest Shackleton berichten Polarforscher, Extrembergsteiger oder Segler in Not immer wieder von einer fast physisch spürbaren Präsenz, die ihnen den Ausweg aus grosser Gefahr « diktierte ». Die einen nennen es Gottes Willen, für andere ist es die eigene, innere Stimme, die sich als zweite Präsenz manifestiert und so Trost und Kraft spendet und manchmal ganz praktische Tipps gibt. Jahrelang hat John Geiger zu diesem Phänomen geforscht. In seinem Buch gruppiert er die spannendsten Erlebnisse und stellt sie einer grossen Fülle an Literatur und Forschung gegenüber, um erste Schlüsse zu den Hintergründen des Phänomens zu ziehen. Er widersteht der Versuchung, vorschnell eine endgültige Erklärung zu liefern. Gerade deshalb liest sich das Buch fast wie ein Krimi.

Feedback