Verleihung des SAC-Kulturpreises und Vernissage des Nollen-Panoramas

Nächstes Jahr begeht die Sektion Thurgau des Schweizer Alpen-Clubs ihr 100jähriges Jubiläum. Zur Eröffnung dieses Jubeljahres und zugleich auch als Beitrag zum 750jährigen Jubiläum der Stadt Frauenfeld führt der SAC die Verleihung seines Kulturpreises in der Thurgauer Kantonshauptstadt durch. Gleichzeitig stellt die Sektion Thurgau die erstmalige Veröffentlichung von Georg Meyers Nollen-Panorama aus dem Jahre 1878 als Faksimile-Druck vor. Clubmitglieder und Gäste sind zu dem Anlass, der von der Musikschule Frauenfeld musikalisch umrahmt wird, herzlich will-kommen.1 Der SAC-Kulturpreis Er wird am 9. November 1996 zum dritten Mal verliehen und ist mit Fr. 1000O.dotiert. Er ist im weitesten Sinn als Förderpreis für Kulturschaffende gedacht, die in neuartiger und richtungweisender Form die Bergwelt in ihre Arbeit einbeziehen. Die ersten beiden Kulturpreise des SAC gingen an den Schriftsteller Emil Zopfi, Obstalden, und an den Alpin-Journa-listen Peter Donatsch, Mastrils/Maien-feld. Der Preisträger für 1996 stand zur Zeit des Redaktionsschlusses noch nicht fest.

Das Nollen-Panorama Mit dem aufstrebenden schweizerischen Tourismus gegen Ende des 18. Jahrhunderts erschien auch ein bedeutendes Angebot von Panoramen und Ansichten. Besonders beliebt waren Standorte in den Alpen und im Jura, aber auch bekannte Anhöhen des Mittellandes. Der Nollen ist mit seinen 733 Metern über 1 Ort und Programm: Samstag, 9. November 1996, Rathaussaal Frauenfeld TG; 15.30 Saalöffnung, 16.00 Begrüssungen, 16.30 Verleihung des SAC-Kulturpreises, 17.30 Vorstellung des Nollen-Panoramas, anschliessend Apéro Meer einer der herrlichsten Aussichtspunkte der Nordostschweiz.

Das vorliegende Panorama, das von der Sektion Uto dem SAC zur Verfügung gestellt worden ist, wurde im Sommer 1878 angefertigt und stammt aus der Hand des Zürcher Kunstmalers Georg Meyer ( 1814-1895 ), der schon zu Lebzeiten mit einem 5,5x45 Meter grossen Rigi-Pan-orama Berühmtheit erlangt hat. Für die erstmalige Veröffentlichung zum Jubiläum der SAC-Sektion Thurgau ist das Werk wie geschaffen, da es nicht nur die farbige und abwechslungsreiche Geschichte unseres Clubs, sondern auch den Fernblick vom Thurgau auf die Alpen symbolisiert.

Gem. Mtlg. Peter Frei, Präsident SAC ThurgauQ Karten lesen Handbuch zu den Landeskarten von Martin Gurtner Eine wertvolle Lehrschrift für Alpinisten, für Lehrer, Kursleiter und Schüler.

Aus dem Inhalt:

- Wie eine Landeskarte entstehtWas in einer Karte steht - Wie benütze ich Kompass, Höhenmesser und Karte usw.

Ausgabe 1995, deutsch, 288 Seiten, reich illustriert Art.. " " .Nr. 137-0 SAC-Mitgliederpreis Fr. 29.. " " .Ladenpreis Fr. 38. Bestellungen an:

SAC-Buchauslieferung Postfach 134, 7004 Chur Tel. 081 286 90 45 Alpine Geschichte, Kultur, Erzählungen c a.

Feedback