Wetterhorn Hohe Warte über Grindelwald und Rosenlaui

Das Wetterhorn ist einer der schönsten Berge im Berner Oberland. An diesem Schloss aus Kalk und Eis wird seit Jahrhunderten Tourismus-, Kunst-, Alpinismus- und Seilbahngeschichte geschrieben. In der neuen Bergmonografie werden Persönlichkeiten vorgestellt, die Teil dieser Geschichte sind: Kunstmaler wie Alexandre Calame und Ferdinand Hodler, grosse Führer wie Johann Jaun (Erstbesteiger aller drei Wetterhörner 1844/45) und Christian Almer, mutige Alpinisten wie Ernst Reiss und Nicolas Zambetti und weitsichtige Tourismusförderer wie Andreas von Bergen und Gottfried Strasser. Ausserdem kommen weit gereiste Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe und Hermann Hesse zu Wort.

Autor

Daniel Anker

Quelle

AS Verlag, November 2019, ISBN 978-3-03913-003-0, Fr. 49.80

Feedback