Work & Climb - Umweltarbeit und Klettern

Neben den schon bewährten und beliebten « Hüttenwochen»1 werden neu « Work & Climb»-Wochen für alle jene angeboten, die lieber draussen statt drinnen aktiv sein möchten.

Ein bleibendes Erlebnis der besonderen Art!

Liegt Euch die alpine Umwelt am Herzen? Würdet Ihr gerne eine Woche in den Bergen verbringen mit sinnvoller Arbeit und der Möglichkeit, auch klettern und einen Gipfel besteigen zu können? Reizt es Euch, eine neue Gegend, neue Menschen kennenzulernen, und dies noch gratis und franko? Wer dazu ja sagt, für den oder die ist eine « Work & Climb»-Woche genau das Richtige!

Ungefähr 3 A der verfügbaren Zeit wird für Umweltarbeit und 1 A für Klettern und Bergsteigen eingesetzt. Die Wochen eignen sich speziell gut für kleinere JO- und Freundesgrup-pen. Mitmachen können alle Jugendlichen von 16 bis 25 Jahren. Unterkunft und Verpflegung sind gratis ( die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben nur die Reisekosten zu tragen ).

Informationen und Anmeldeunterlagen Diese kannst Du mit untenstehendem Talon anfordern. Wenn Du Dich noch genauer informieren möchtest, ruf uns doch auf der SAC-Geschäfts-stelle an: Tel. 031/370 18 18, Jürg Meyer, Beauftragter für den Schutz der Gebirgswelt, und Markus Ruff, Jugendbeauftragter, werden Dir gern Auskunft geben.

Auch Klettern und Bergsteigen sollen in den « Work & Climb»-Wochen nicht zu kurz kommen.

bietet ein gemütliches Ambiente, ist landschaftlich sehr schön gelegen, und in der Umgebung gibt es auch Klettergärten. Ausserdem lockt in greifbarer Nähe das stolze vergletscherte Rheinwaldhorn ( 3402 m ). Die jungen aufgestellten Hüttenwarte Thomas Meier und Marietta Hodel garantieren für eine tolle Atmosphäre, in der sich alle wohlfühlen werden.

Arbeiten Sanfte Sanierung und Markierung eines alten Saumwegs über den Sorredapass ( 2759 m ) auf die Tessiner Seite. Dabei wird es vor allem darum gehen, den Weg auszubessern, Platten zu legen, Steinmänner zu bauen und Markierungen anzubringen.

Daten So 2.8. Sa 8.8.1998 ( Arbeitswoche mit Klettern ) So 9.8. Sa 15.8.1998 ( Arbeitswoche mit Bergsteigen ) So4.1O.Sa 1O.1O.1998 ( Arbeitswoche mit Klettern ) « Work & Climb»-Woche Ca vardiras-Hütte Lage und Umfeld Die Cavardiras-Hütte ( Besitzersektion Winterthur ) ist etwas östlich des Oberalpstocks ( GR ) zu finden und mit 2649 m schon recht hoch gelegen. Die Cavardiras-Hütte befindet sich in einem wildromantischen und einsamen Gebiet. Schöne Kletter- und

Auswahl 1998

« Work & Climb»-Woche Läntahütte Lage und Umfeld Die Läntahütte ( 2090 m, Besitzersektion Bodan ) befindet sich oberhalb von Vals ( GR ). Die Läntahütte'Vgl .dazu das entsprechende Angebot « Hüttenwochen 1998 » im vorliegenden Heft, S.27 Unterhaltsarbeiten am Bivouac de l' Envers des Dorées durch die Jugend der Sektion Dent-de-Lys Hochtouren locken in der Umgebung ( u.a. der Oberalpstock, 3328 m ), und auch ein Klettergarten steht zur Verfügung.

Arbeiten Im steilen Grashang oberhalb Disentis, zwischen 2300 und 2500 m, muss der Weg saniert werden, um eine weitere Bodenerosion zu verhindern.

Datum So 2.8. So 9.8.98 ( Arbeitswoche mit Klettern oder Bergsteigen ) « Work & Climb»-Woche Lidernenhütte Lage und Umfeld Die Lidernenhütte ( 1727 m, Besitzersektion Mythen ) befindet sich in einem voralpinen Gebiet auf der Südseite des Riemenstaldner Tals, hoch über dem Vierwaldstätter See. Pius Fähndrich, Bergführer und Hüttenwart, kennt die Felsen in der Umgebung wie kein anderer und führt Euch durch die besten Routen in diesem tollen Kalkgebiet.

Arbeiten Primär geht es darum, auf den Karrenfeldern alte Abfälle einzusammeln und zu entsorgen. Zudem muss auch hier der Weg saniert und neu markiert werden.

Datum So 11.1O.Sa 17.1O.98 ( Arbeitswoche mit Klettern )

Feedback