Wüstenskifahren

Mir ist ja klar, dass nicht jeder und jede in den Bergen das Gleiche sucht und dass der SAC deshalb die verschiedensten Aktivitäten in den ALPEN zur Darstellung bringt. Aber wenn nun in der Dezembernummer 2009 Wüstenskifahren in Namibia als Gag breit präsentiert und damit auch propagiert wird, dann hört mein Verständnis auf. Was denken sich eigentlich Leute, die Skischuhe und Ski in die Stille und Weite der Wüste schleppen lassen, nur damit sie auf ihrer Safari zwischendurch etwas mühselig über Dünen herunterkurven können? Es geht ihnen ja nicht einmal um ein Erlebnis, sondern darum, im Zeitalter des Spektakulären zu Hause mit Bildern von Aussergewöhnlichem bluffen zu können. Und der SAC unterstützt dies mit der Publikation einer Reportage.. " " .Von der Wüste, vom Respekt gegenüber Fremdem und der Natur spürt und liest man darin nichts, sondern nur vom « rhythmischen Zischen der Ski über Sand » und vom Bier am Schluss des Events. Es gibt Leute, die mit Motorrädern über Dünen düsen. Mit Ski aufzukreuzen, ist nicht weniger gedanken- und geschmacklos.

Feedback