Meister der Vertikalen: Victoria Kreuzer und Werner Marti triumphieren in Veysonnaz SAC Swiss Cup 2018/19

Nur eine Woche nach den Schweizermeisterschaften im Einzelrennen und Sprint in Rothwald ging es heute in Veysonnaz um die Titel im Verticalrennen. Victoria Kreuzer und Werner Marti verteidigten beide erfolgreich ihren Vorjahressieg. Insgesamt warteten 757 Höhenmeter und eine Gesamtstrecke von 4574m auf die Spezialisten der Vertikalen.

30 Minuten und 50 Sekunden benötigte Werner Marti (Grindelwald BE), um die Zielline am Barlouka's Race als Erster zu überqueren. Nach seinem Sieg vergangene Woche im Einzelrennen ist dies der bereits zweite Meistertitel der Saison für den 29-Jährigen.

Werner Marti
«
Nach den Meisterschaften in Rothwald stand diese Woche Erholung auf dem Programm. Ich fühlte mich heute sehr gut. Auf halber Rennstrecke gelang es mir, zu attackieren und so einen immer grösseren Vorsprung auf die Konkurrenz herauszuholen.
Werner Marti
Schweizermeister 2019 Vertical

Mit einem Rückstand von 36 Sekunden auf den Sieger lief Rémi Bonnet (Charmey FR) auf Platz 2. Dritter wurde Martin Anthamatten (Zermatt VS).

Nach einer Lungenentzündung während der Festtage feierte Victoria Kreuzer (Fiesch VS) in Veysonnaz einen erfolgreichen Saisonauftakt. Mit einer Gesamtrennzeit von 39 Minuten und 12 Sekunden erreichte sie als erste Läuferin das Ziel.

Victoria Kreuzer
«
Ich bin sehr zufrieden, dass ich hier den Titel gewinnen konnte. Die vergangenen drei Wochen waren eine Herausforderung. Im Sommer trainierte ich sehr hart und hatte im Herbst eine gute Form. Deshalb war es sehr schwierig, die Wettkämpfe in Rothwald, fast vor meiner Haustür, nicht laufen zu können. Aber Gesundheit geht vor und nun bin sehr glücklich, wieder zurück auf der Rennstrecke zu sein.
Victoria Kreuzer
Schweizermeisterin 2019 Vertical

Vize-Schweizermeisterin wurde Jennifer Fiechter (Leysin VD). Auf Platz 3 lief Alessandra Schmid (Fiesch VS).

Bei den Junioren gingen die Titel an Emilie Farquet (Le Châble VS) und Aurélien Gay (Levron VS). Thibe Deseyn (Leysin VD) und Robin Bussard (Albeuve FR) setzten sich in der Kategorie Kadetten durch.

Feedback