Schweizer Nachwuchs trumpft beim WM-Einzelrennen gross auf 5 Podestplätze für SAC Swiss Team

Nach dem Sprint vom Sonntag stand heute in Villars-sur-Ollon das WM-Einzelrennen auf dem Programm. Während die Schweizer Elite Athleten die Podestplätze verpassten, feierte das Nachwuchs-Team dank dem Doppelsieg der Bussard-Zwillinge bei den Kadetten, dem Doppelsieg von Caroline Ulrich und Thibe Desyn bei den Kadettinnen sowie Platz 3 des Junioren Patrick Perreten 5 Medaillen.

Eine massive Schlechtwetterfront zwang die WM-Veranstalter das gestrige Einzelrennen der Nachwuchs-Kategorien auf heute zu verschieben und mit der Elite zusammenzulegen. Pünktlich zum Start präsentierte sich das Skigebiet Col de Bretaye bei wolkenlosem Himmel von seiner schönsten Seite.

Werner Marti wird Fünfter

Für die Schweizer Elite Athletinnen und Athleten standen die Podestplätze beim heutigen Einzelrennen ausser Reichweite. Werner Marti (Grindelwald BE) sorgte mit dem 5. Schlussrang für das beste Resultat. Der Berner Oberländer zeigte sich nach dem Rennen insgesamt zufrieden:

Werner Marti
«
Ein 5. Platz an einer WM – das ist cool. Nach der ersten Abfahrt, wo wir alle noch dicht beisammen waren, ist mir ein Fehler in der Wechselzone unterlaufen. Dabei verlor ich wertvolle Zeit. Gegen Rennende fühlte ich mich super und wollte beim zweitletzten Aufstieg nochmals alles geben. Der Tank war dann aber doch etwas leer und ich konnte keine weiteren Ränge gutmachen.
Werner Marti
WM-Fünfter im Einzelrennen

Der Weltmeister 2019 heisst Roberto Antonioli (ITA). Die Plätze 2 und 3 belegten Michele Boscacci (ITA) und Xavier Gachet (FRA).

Jennifer Fiechter (Leysin VD) wurde als beste Schweizerin Siebte. Der Sieg ging an die Favoritin Axelle Gachet Mollaret (FRA). Alba de Silvestro (ITA) wurde Vize-Weltmeisterin, Dritte wurde Lorna Bonnel (FRA).

Gold und Silber für Bussard-Zwillinge

Nachdem am Sonntag Robin Bussard (Albeuve FR) die Goldmedaille im Sprint in Empfang nehmen konnte und sein Bruder Thomas nach viel Wettkampfpech, das Finale auf Platz 6 beendet hatte, revanchierte sich Thomas heute mit WM-Gold im Einzelrennen. Unmittelbar hinter ihm sein Zwillingsbruder. Dritter wurde Rocco Baldini (ITA).

Caroline Ulrich (La Tour-de-Peilz VD) darf sich nach zwei Wettkampftagen bereits Doppel-Weltmeisterin nennen. Nach ihrem Sieg im Sprint folgte heute erneut Gold bei den Kadettinnen. Vize-Weltmeisterin wurde Thibe Desyn (Leysin VD).

Caroline Ulrich
«
Es freut mich wahnsinnig, zusammen mit Thibe auf dem Podest zu stehen. Wir haben diese Saison viel zusammen trainiert und sie hat sich diese Silbermedaille mehr als verdient.
Caroline Ulrich
Weltmeisterin Einzelrennen 2019 Kadettinnen

Bei den Junioren überquerte Patrick Perreten (Küblis GR) nach 1:28:23 Stunden als Dritter die Ziellinie und konnte nach dem etwas enttäuschenden Sprintrennen vom Sonntag, bei dem der Schweizer Favorit leer ausgegangen war, verdient die Bronzemedaille feiern.

Feedback