WM-Gold für Rémi Bonnet Der Fribourger besticht mit unglaublichem Tempo

Mit einer überragenden Leistung läuft Rémi Bonnet an der Skitourenrenn-WM in Arinsal (AND) zu seinem ersten Vertical-Weltmeistertitel bei den Senior Men. Bronze geht an Werner Marti. Für die dritte Schweizer Medaille in der Senior Kategorie sorgt Victoria Kreuzer. Sie wird in ihrer Paradedisziplin Vize-Weltmeisterin.

Der Schweizer Mitfavorit Rémi Bonnet (Charmey FR) macht sich einen Tag nach seinem 26. Geburtstag gleich selber das schönste Geschenk. Mit beeindruckendem Tempo attackiert er bereits früh und dominiert das Rennen von Anfang bis Schluss. Mit einer Gesamtrennzeit von 25 Minuten und 55 Sekunden sowie einem Vorsprung von 39 Sekunden erreicht er als Erster das Ziel.

«
Der Druck war da, doch genau das brauche ich, um gute Resultate zu liefern. Ich bin sehr stolz, diesen Titel für die Schweiz gewonnen zu haben.
Rémi Bonnet
Vertical-Weltmeister 2021

Ebenfalls allen Grund zum Freuen hat Werner Marti (Grindelwald BE), der sich hinter seinem Teamkollegen und Anton Palzer (GER) die Bronzemedaille sichert.
In der Kategorie U23 wird Aurélien Gay (Levron VS) Vize-Weltmeister.

Victoria Kreuzer in Andorra erneut auf dem Podest

Die Rennstrecke in Arinsal  scheint wie gemacht für die Vertical-Spezialistin Victoria Kreuzer. Bisher lief sie in jedem Weltcuprennen in Andorra aufs Podest und auch heute sollte sie auf einer ihrer Lieblingsstrecken reüssieren.

«
Da die bisherige Weltcupsaison für mich nicht nach Wunsch verlaufen ist und ich nach dem Heimweltcup in Verbier meinem Körper gar eine Extrapause gönnen musste, war es vom Kopf her schwierig, hier anzutreten. Doch die gestrige Bronzemedaille in der Frauen-Staffel gab mir viel Selbstvertrauen und ich konnte mit einem guten Gefühl an den Start gehen.
Victoria Kreuzer

Und dieses gute Gefühl begleitet die Schweizerin während des ganzen Rennens. Von Beginn weg läuft sie im Spitzentrio mit Axelle Gachet Mollaret (FRA) und Tove Alexandersson (SWE) mit und sichert sich am Schluss den Vize-Weltmeistertitel. Gold geht an Axelle Gachet Mollaret.

4 Medaillen für Nachwuchsteam

Der 17-jährige Jérémy Muriset (Charmey FR) zeigt ein starkes Rennen und gewinnt die Silbermedaille. Nach einem beeindruckenden Schlussspurt der besten drei Athletinnen verpasst Thibe Deseyn (Leysin VD) in der Kategorie U18 den Weltmeistertitel um nur wenige Zentimeter und wird Zweite.

In der Kategorie U20 läuft Caroline Ulrich (La-Tour-de-Peilz VD) zu WM-Bronze und gewinnt damit ihre bereits dritte Medaille an diesen Weltmeisterschaften. Thomas Bussard (Albeuve FR) wird ebenfalls Dritter.

Im Gesamtklassement belegt die Schweiz aktuell den 2. Zwischenrang hinter Italien und vor Frankreich. Am Samstag folgt mit dem Einzelrennen der letzte Wettkampf dieser WM.

Feedback