Nils Favre feiert ersten internationalen Podestplatz Platz 2 beim Boulder-Europacup in Klagenfurt

Zum Auftakt der internationalen Sportklettersaison bestritten sieben Schweizer Athletinnen und Athleten den Boulder-Europacup in Klagenfurt (AUT). Dieser galt für viele Teilnehmer gleichzeitig als Formtest für den bevorstehenden Heimweltcup in Meiringen. Nils Favre packte seine Chance und konnte dank dem zweiten Schlussrang seinen ersten internationalen Erfolg feiern.

Nur einer war gestern Abend noch besser als der Schweizer Nils Favre. Der Lokalmatador Nikolai Uznik toppte drei der insgesamt vier Finalboulder. Nils Favre hatte mit einem Top und einer Zone zwar dieselbe Schlussbilanz auszuweisen wie er drittplatzierte Emilien Casado (FRA), benötigte aber weniger Versuche.

Bei den Damen erreichte Zoé Egli das Halbfinale und kletterte dort auf den guten 9. Schlussrang.

Schweizer Resultate in der Übersicht:
Herren
2. Nils Favre
25. Philipp Geisenhoff
26. Sascha Lehmann
31. Kevin Heiniger
 

Damen
9. Zoé Egli
28. Liv Egli
38. Joëlle Niederberger

Resultate IFSC Europacup Klagenfurt (AUT)

Feedback