Petra Klingler und Philipp Geisenhoff stellen neue Schweizer Speed-Rekorde auf Bächli Swiss Climbing Cup St. Gallen

Die schnellsten Sportkletterinnen und Sportkletterer der Schweiz zeigten am Samstag, 26. September 2020, in St. Gallen ihr Können. Petra Klingler und Philipp Geisenhoff stellten mit 8.710s und 7.170s jeweils einen neuen Schweizer Speed-Rekord auf.

Vorjahressiegerin Petra Klingler konnte ihren Titel bei den Elite Damen wie erwartet verteidigen. Mehr noch: Mit ihren gerade mal benötigten 8.710s stellte sie einen neuen Schweizer Speed-Rekord auf und unterbot damit ihre bisherige Bestzeit an der Weltmeisterschaft 2019 in Tokio von 8.901s um rund zwei Zehntelsekunden. 

Bei den Elite Herren sicherte sich Philipp Geisenhoff die Goldmedaille und eine neue Bestzeit. Er stellte bereits in der Qualifikation mit 7.190s einen neuen Schweizer Speed-Rekord auf und unterbot diesen im Finale nochmals um zwei Hundertstelsekunden auf 7.170s. Einer der Topanwärter bei den Herren, Sascha Lehmann, lag in der Qualifikation gleichauf mit Geisenhoff. Im Viertelfinale rutschte ihm aber kurz vor Ende ein Fuss weg. Er musste sich mit dem 3. Platz zufrieden geben. In der Kategorie U18 zeigten Marilu Sommer und Timo Villinger den anderen, wer zurzeit am schnellsten durch die Vertikale kommt. 
Nach Bulle und Villeneuve ist die Speed Schweizer Meisterschaft in St. Gallen – coronabedingt – der letzte Wettkampf des Bächli Swiss Climbing Cup BSCC 2020. 

Zwei Siegerehrungen

Besonders am diesjährigen BSCC war, dass es zwei Siegerehrungen gab – eine für die Schweizer Athletinnen und Athleten und eine für die ausländische Delegation. Das Coronajahr macht alles etwas aussergewöhnlich – auch oder gerade im Spitzensport. Viele Wettkämpfe wurden verschoben oder ganz abgesagt. Keine einfache Situation für die Sportlerinnen und Sportler. Umso dankbarer sind sie für jeden Wettkampf, den sie bestreiten können. Die Schweiz hat darum eine Delegation des österreichischen (KVÖ) und deutschen Kletterverbandes (DAV) an den BSCC eingeladen – sozusagen ein retournierter Freundschaftsdienst, denn eine kleine Schweizer Delegation durfte im Sommer an der (Austria Climbing Summer Series) starten. Den Tagessieg bei den Damen holte sich die reine Speedspezialistin Alexandra Elmer vom KVÖ mit 8.600s und bei den Herren Tobias Plangger, ebenfalls vom KVÖ, mit 6.050s. 

Resultate-Übersicht

Elite Damen

1. Platz Petra Klingler (Bonstetten ZH) 
2. Platz Aina Langenkamp (Aarburg AG)
3. Platz Natalie Bärtschi (Chur GR)

Elite Herren

1. Platz Philipp Geisenhoff (Dornach SO)
2. Platz Raoul Waltenspühl (Niederlenz AG)
3. Platz Sascha Lehmann (Burgdorf BE)

U18 Damen

1. Platz Marilu Sommer (Chur GR)
2. Platz Anja Köhler (Wila ZH)
3. Platz Francesca Walther (Belpberg BE)

U18 Herren

1. Platz Timo Villinger (Zürich ZH) 
2. Platz Fabrice Rohner (Sirnach SG)
3. Platz Dario Jost (Fanas GR)

Feedback