Sieg für Petra Klingler und Kevin Heiniger zum Saisonauftakt Die nationale Sportkletterserie startete in Bulle mit einem Boulder-Wettkampf

Der Startschuss zur diesjährigen Sportkletterserie fiel am Wochenende in der Kletterhalle L'entrepôt in Bulle. Aufgrund der Coronapandemie fand der Wettkampf ohne Zuschauer statt und die Elite und U18 Athletinnen und Athleten bestritten ihr Saisondebüt verteilt auf zwei Tage. Petra Klingler und Kevin Heiniger siegten bei der Elite am Samstagabend. Anja Köhler und Yan Jakob gewannen am Sonntag den Wettkampf der U18.

Nach sechs Jahren konnte Kevin Heiniger beim ersten Swiss Climbing Cup Finale der Saison wieder einen Sieg in der Disziplin Bouldern feiern. Julien Clémence kletterte auf Rang 2, Sascha Lehmann wurde Dritter.

Petra Klingler, die amtierende Boulder-Schweizermeisterin, erreichte als einzige Athletin vier der insgesamt fünf Tops in der Qualifikation und löste im Finale als Einzige alle vier Boulder. Der Sieg war ihr damit auf sicher. Andrea Kümin und Natalie Bärtschi boulderten auf die Schlussränge 2 und 3.

Bei den U18 Herren gewann Yan Jakob vor Louis Guignard und Felix Wengert. Anja Köhler entschied den Boulder-Wettkampf der Kategorie U18 Damen für sich und verwies Ladina Heller und Lena Schenkel auf die Ränge 2 und 3.

Feedback