Zoé Egli wird am European Youth Cup in Ostermundigen Zweite | Schweizer Alpen-Club SAC

Zoé Egli wird am European Youth Cup in Ostermundigen Zweite Die 5 weiteren Schweizer Finalisten verpassen die Podestplätze

Die Schweizer Juniorin Zoé Egli kletterte am European Youth Cup in Ostermundigen in der Disziplin Lead auf Rang 2. Mit Liv Egli, Joëlle Niederberger, Jonas Utelli, Noé Looser und Jil Couture standen fünf weitere Schweizer Nachwuchs-Athletinnen und Athleten im Finale vom Sonntag.

Die vierte Station des diesjährigen European Youth Cup führte die besten Nachwuchs-Sportkletterer Europas in die Boulder- und Kletterhalle O’BLOC in Ostermundigen. 163 Athletinnen und Athleten im Alter zwischen 14 und 19 Jahren kämpften während zwei Tagen um die Medaillen in der Disziplin Lead.

«Nochmals richtig geniessen»

Nach ihrem 2. Rang am European Youth Cup in Imst (AUT) vergangenes Wochenende, zeigte die Juniorin Zoé Egli (Hünibach BE) auch beim Heim-Wettkampf in Ostermundigen ihre sehr gute Form. Die 19-Jährige beendete die Qualifikation vom Samstag auf dem 3. Zwischenrang und überzeugte im Finale am Sonntagnachmittag ebenso. Für den Sieg fehlte nur sehr wenig, denn die Schweizerin erreichte eine Höhe von 22, die Siegerin Camille Pouget (FRA) eine Schlusshöhe von 22+.

Zoé Egli
«
Mein Ziel lautet immer, das Beste zu geben.
Zoé Egli

«Gerade weil es mein letztes Junioren-Jahr ist, möchte ich die Wettkämpfe so fest wie möglich geniessen. Dass mir die Durchgänge dann so gut gelingen und es auch für eine Medaille reicht, ist natürlich toll», freute sich die Zweitplatzierte.

Nebst Zoé Egli kletterten auch ihre Schwester Liv Egli, Joëlle Niederberger (Oberhofen BE) und Jonas Utelli (Thun BE) ins Junioren-Finale. Liv Egli beendete den Wettkampf auf dem guten 5. Schlussrang, Joëlle Niederberger wurde Siebte. Für das beste Resultat der Schweizer Herren sorgte Jonas Utelli auf Rang 7.

Noé Looser und Jil Couture erneut im Finale

Auch die beiden Youth B Athletinnen Noé Looser (Grabs SG) und Jil Couture (Biel BE), welche vor einer Woche ihre ersten internationalen Medaillen feiern konnten, knüpften an ihre guten Leistungen an und kletterten in Ostermundigen unter die zehn Finalistinnen. Fürs Siegertreppchen reichte es dieses Mal zwar leider nicht ganz. Noé Looser wurde Fünfte, Jil Couture Sechste. Der erneute Einzug in ein Finale ist für beide aber eine weitere Bestätigung ihrer guten Form.
 

Schweizer Resultate in der Übersicht
Juniors
female
2. Zoé Egli
5. Liv Egli
7. Joëlle Niederberger
18. Aina Langenkamp

male
7. Jonas Utelli
11. Dario Jost
19. Vivian Fumeaux
21. Fabrice Rohner
21. Michel Erni

Youth A
female
12. Anja Köhler
16. Ilia Wieland
17. Lena Schenkel
18. Marilu Sommer
25. Ladina Heller

male
19. Louis Guignard
21. Felix Wengert
22. Lukas Zgraggen
28. Yan Jakob
29. Levin Socher

Youth B
female
5. Noé Looser
6. Jil Couture
25. India Sommer
28. Julia Frutiger
29. Alma Sournia

male
15. Davide Torroni
21. Romain Sabatier
23. Gianin Regli
24. Leon Niederberger
27. Nolan Brulhart

Feedback