Aischan Rupp 1968-1997

Am 1O. Februar stürzte Aischan Rupp beim Abstieg vom Matterhorn, nach Durchsteigung der Nordwand, in den Tod. Aischan hatte sich besonders als Mitautor am Kletterführer Churfir-sten-Alvierkette-Fläscherberg für den SAC verdient gemacht. Nicht zuletzt dank seinem Einsatz wurde dieser Clubführer auch mit dem Prix Wilderness ausgezeichnet. Aischans anstek-kendes Lachen wird allen, die ihn in oder ausserhalb seiner Sektion Piz Soi kennen und schätzen lernten, immer in guter Erinnerung bleiben.

Thomas Wälti, Azmoos

Feedback