Das SAC-Archiv zieht um

Es war um 1900 als ein Bergführer auf einer Tour im Urnerland wegen Entkräftung starb, sein Gast kümmerte sich um ihn. An sich keine besondere Sache, hätte sich der Vorfall nicht im Archiv des damaligen CC niedergeschlagen. Kurz das Archiv im Keller der SAC-Geschäftsstelle ist eine wahre Fundgrube für Historikerinnen und Historiker. Es sind Protokolle, Verträge, Unfallprotokolle, kurz vieles was die Geschichtsforschung benötigt, um eine Geschichte des SAC zu schreiben. Doch an den Beständen nagt der Zahn der Zeit, das wertvolle Material droht verloren zu gehen. Darum hat der Zentralvorstand beschlossen, das Archiv an die Burgerbibliothek Bern zu übergeben. Diese wird es nach der Erschliessung der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Feedback