Die JO Langnau und ihre CLIMBOX. Eröffnung der ausgebauten Kletterhalle

Die Kletterhalle CLIMBOX und die JO Langnau haben eine besonders intensive Beziehung: Die JOIer, die sich beim kürzlich erfolgten Endausbau der Kletterhalle tüchtig ins Zeug gelegt haben, leisten auch regelmässig einen grossen Anteil bei der Betreuung. Und natürlich nutzen sie sie auch entsprechend intensiv.

Lange bevor an optimal gebauten Routen in hell erleuchteten Hallen Kletterer erfolgreich der Schwerkraft trotzten, bauten JOIer der SAC-Sektion Emmental mit Hilfe von Leitern «ihre» Kletterwand: In einem leer stehenden Bauernhaus entstand damals eine der ersten Kletterwände der Schweiz -Marke Eigenbau von der selber be-sandeten Platte bis zu den kunstvoll gefertigten Holzgriffen. Dank ungebrochener Begeisterung, kreativen Köpfen, aktiven JOIer/innen, bestandenen SACIern und ambitionierten Sportkletterer/innen konnte in Langnau 13 Jahre später eine Kletterhalle eröffnet werden.

Die 1998 eingeweihte Kletterhalle (11 m hoch, 1570 m3 Bauvolumen) verfügt nun nach dem kürzlich abge- schlossenen Endausbau über eine Kletterfläche von 520 m2 mit Überhängen und horizontalem Dach. Von den 5700 Stunden Eigenleistungen der Sektion leisteten allein die JOIer 2300 Stunden. Sie hatten auch auf einen Endausbau mit schwierigeren Routen gedrängt und nahmen dann in der Baukommission Einsitz. Die in entsprechender Ausbildung steckenden Mitglieder leiteten in der Realisie-rungsphase selbstständig kleineTeams. Und schliesslich rekrutiert sich die Hälfte der Betriebsgruppe (30 Personen) aus Jugendlichen im JO-Alter.

Der ganze Betrieb wird von einem Kernteam, von dessen acht Mitgliedern zwei der JO angehören, geleitet. Diese Organisationsform hat sich bewährt. Einerseits verfügen die Be-treuer/innen über hohes sportkletter-technisches Know-how, andererseits garantieren sie für eine persönliche Atmosphäre. Zudem können durch diese Form die Eintrittspreise tief gehalten werden.

In der CLIMBOX werden die unterschiedlichsten Bedürfnisse befriedigt: Ambitionierte Sportkletter/innen absolvieren ihr regelmässiges Training, SACIer/innen bereiten sich für die JOIer Stefan Mathys in der Bouldergrotte Tourensaison vor, Schulklassen, behinderte Menschen, Senioren und Jugendliche klettern zum Plausch. Dazu kommen Kletterwettkämpfe, Kurse für Kinder, für interessierte Anfän-ger/innen und Fortgeschrittene, wobei JOIer/innen nicht selten als Hilfs-leiter im Einsatz stehen. Kurz: Die CLIMBOX ist der Treffpunkt für Alte und Junge, zum Klettern, zum Erfahrungsaustausch - und in der Cafeteria zum Klettergeschichtenerzählen. 

Feedback