Hans Martin Ott persönlich Ein paar Angaben zu meinem privaten Umfeld

Neben meiner beruflichen Leidenschaft für Bücher « konsumiere » ich auch viele: Mein Wissens- und Unter-haltungsdurst ist gross, ich lese Zeitungen, Zeitschriften, Fachliteratur, Krimis, aber auch die Werke Gotthelfs und berndeutsche Bücher.

Am liebsten halte ich mich aber - meist mit der Familie - in der Natur auf. Auch hier pflege ich bewusst ein breites Spektrum: Hobby-Ornithologie, Reisen, Wandern, Skifahren und Schluchten erforschen - letzteres seit über zwanzig Jahren, lange bevor Canyoning die Massen begeisterte. Im Vordergrund all dieser Betätigungen steht die Freude an der Natur, wichtig ist mir auch ihr Schutz. Die sportliche Leistung hat zweite Priorität, obschon meine Frau und ich in jüngeren Jahren einige Viertausender, ja sogar Fünftausender «ertrekkten».

Mein grosser Respekt vor den Gefahren der Berge war einer der Hauptgründe für den Beitritt 1984 zur SAC-Sektion Blümlisalp. Unter kundiger Führung eines gut ausgebildeten Tourenleiters geniesse ich seither unbeschwerter die herrliche Bergwelt, zudem habe ich immer wieder flotte Kameradinnen und Kameraden kennen gelernt. Man trifft mich auf Skitouren, früher öfters mit meiner Frau, die ebenfalls SAC-Mitglied ist. Heute widmen wir uns einem neuen Hobby: Zusammen mit unserm zwölfjährigen Sohn studieren wir die Übernachtungszahlen der SAC-Hütten und wählen dann jene aus, die geringe Frequenzen melden. So haben wir schon öfters in Hütten übernachtet, die praktisch uns allein gehörten. Welche genau, verrate ich nicht!

 

Feedback