Mehr Besucher

Das Schweizerische Alpine Museum in Bern kann für das letzte Jahr mit 28 000 Besuchern ein Rekordergebnis aufweisen. Wie die Institution im Februar mitteilte, sind 20 Prozent der Gäste unter 16 Jahren. Auf spezielles Interesse stiess die Ausstellung « Gletscher im Treibhaus ». Das 1905 eröffnete Museum wird von einer Stiftung getragen. Seine Zukunft hängt davon ab, ob sich der Bund weiterhin daran beteiligt. Der SAC unterstützt das Museum dieses Jahr mit Fr. 150 00O.–.

AGENDA

Die Agenda ist ein Forum für sportliche, kulturelle, wissenschaftliche und für das Clubleben bedeutsame Anlässe mit einem Bezug zur Gebirgswelt. Mitteilungen sind bis spätestens eine Woche nach Redaktionsschluss ( 7. des Erscheinungsvormonats ) an die Redaktion zu richten. Über die Publikation entscheidet die Redaktion.

VERANSTALTUNGEN

Trento Filmfestival 22. April bis 4. Mai, Trento Das älteste internationale Bergfilmfestival erlebt dieses Jahr seine 56. Ausgabe. Seit 1952 wurden fast 7000 dokumentarische und fiktionale Werke vorgeführt. Neben dem Filmprogramm gibt es auch Vorträge, Darbietungen und die alljährliche Berg-buchmesse « Montagnalibri ». Festivalbüro: Via S. Croce, 67, Centro Santa Chiara, 38100 Trento/Italien, Tel. +39 0461 986120, www.mountainfilmfestival.trento.it Der ländliche Raum im Aufbruch?

24./25. April, Luzern Unter dem Titel « Der ländliche Raum im Aufbruch? Herausforderungen und Förder-konzepte in den Alpenländern » veranstaltet das Europa Forum Luzern eine öffentliche Veranstaltung und ein Symposium. Bei Letzterem sprechen unter anderen der Walliser Staatsrat Jean-Michel Cina und der Schriftsteller Iso Camartin. KKL Luzern. Europa Forum Luzern, Horwer-strasse 87, 6005 Luzern. Die öffentliche Veranstaltung ist gratis, das Symposium kostet Fr. 15O.–. www.europa-forum-luzern.ch Bergfahrt 2008: Begegnung mit alpiner Literatur 26. April, Amden « Über Grenzen » ist das Thema der dritten Begegnung mit alpiner Literatur. An dem Tag mit Lesungen, Diskussionen, Musik und Performances stellen beispielsweise Ines Papert und ihre Co-Autorin Karin Steinbach ihr Buch Im Eis – wie ich auf steilen Routen meinen Weg fand vor, oder die Klangkünstlerin Franziska Baumann zeigt die Performance Gletschergesänge. Gemeindesaal Amden, 8873 Amden. Der Ta-gungsbeitrag beträgt Fr. 7O.–, inklusive Verpflegung. Anmeldung bis 2O. April an emil(at)zopfi.ch, www.zopfi.ch/bergfahrt2008

AUSSTELLUNG

Wand und Wagnis bis 28. September 2008, Bern Das Schweizerische Alpine Museum nimmt das 150-Jahr-Jubiläum der Erstbesteigung des Eigers zum Anlass für eine Ausstellung. Diese zeigt anhand von Fotografien, Filmen und anderen Exponaten vor dem Hintergrund der Eigergeschichte die verschiedenen Facetten des Risikos auf und fragt nach der Risikobereitschaft der Sportlerinnen und Sportler, die sich in die Wände wagten und wagen. Schweizerisches Alpines Museum, Helvetiaplatz 4, 3005 Bern, Mo 14 bis 17.30 Uhr, Di bis So 10 bis 17.30 Uhr, Eintritt: Erwachsene Fr. 1O.–, AHV, Studenten, SAC Fr. 7.–, Kinder Fr. 3.–, www.alpinesmuseum.ch

Feedback