SAC Ausbildungsprogramm: mehr für Frauen und mehr auf Französisch

Aufstieg zur Cabane des Dix. Das Wetter? Na ja. Nebelschwaden ziehen vom Pas de Chat herab. Kein angenehmes Gefühl. Die Lawinenverhältnisse sind prekär. Immer wieder wummert und knallt es, wenn der dicke Deckel grossflächig bricht. Was für viele ein Grund wäre, die Tour abzubrechen, ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des «Hochtourenkurses Winter» ein Grund, zu bleiben und ganz genau hinzusehen. Die Bergführer zeigen, wo die Gefahren im Gebirge liegen. Erklären, warum der Steilhang oben rechts beachtet werden muss. Und man wägt gemeinsam ab. Entscheidet: Wir gehen weiter, obwohl während der Tourenplanung noch offen war, ob wir es wagen.

Sicher: All dies liesse sich auch anders lernen. In einem SAC Kurs – das neue Ausbildungsprogramm liegt dieser Ausgabe bei – sind Sie aber näher an der Materie. Dank den Bergführern, die die Gebiete wie ihre Westentasche kennen, ist der Wissenstransfer optimal, und dauernde Wiederholungen des Gelernten sorgen für eine nachhaltige Verbesserung des Könnens.

Neu sind in diesem Jahr auch «Skitechnik – Freeride/Variantenfahren» und die «Tourenleiterausbildung Sportklettern» auf Französisch im Angebot. Die «SAC-Tourenleiterausbildung Winter» gibt es neu auch speziell für Frauen, die Tourenleiterin werden wollen. J+S-Leiterinnen stehen die zusätzlichen Module «Skitouren – Überleben im Notfall», «Sportklettern – Trainingsaufbau Winter» und «Bergsteigen – Clean Climbing» als Fortbildung offen. In Bereich Wandern haben wir die Palette mit «Alpinwandern» vervollständigt und die Sparte Sportklettern mit «Clean Climbing» ergänzt.

Das ganze Kursangebot findet sich auch im Internet unter www.sac-cas.ch. Bitte nur schriftliche Anmeldungen. Beratung und Information erhalten Interessierte am Telefon unter 031 370 18 18 oder über E-Mail an alpin@sac-cas.ch.

Feedback