UIAA: neuer Präsident

Frits Vrijlandt heisst der neue Präsident der Union Internationale des Associations d’Alpinisme (UIAA). Er wurde am 13. Oktober von der Generalversammlung in Amsterdam für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt. Der 45-jährige Niederländer, der seit sechs Jahren Mitglied der Geschäftsleitung der UIAA war, wird sich dafür einsetzen, dass der Verband, dem in den letzten acht Jahren fünf verschiedene Präsidenten vorstanden, in ruhigeres Fahrwasser gerät, wie man auf der Homepage der UIAA nachlesen kann.

Frits Vrijlandt war von 2006 bis 2012 Präsident des Royal Dutch Mountaineering and Climbing Club (NKBV). Der erfahrene Alpinist nahm an zahlreichen Expeditionen auf allen fünf Kontinenten teil und stand selber auf dem Gipfel des Mt. Everest.

Feedback