COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von La Fouly Cabane de l'A Neuve CAS 2735 m

  • Schwierigkeit
    WS+
  • Aufstieg
    3:30 h, 1140 Hm
  • Abfahrt
    1140 Hm
  • Exposition
    SE, S

Der Normalweg zur Hütte führt vom Dorf La Fouly über die SE- und S-Flanke. Bei einem Skialpinismuswettkampf wird sie auch auf verschiedenen Route aus dem Bassin de Saleinaz erreicht. Die hier beschriebene Route ist bis spät im Frühling machbar. Die Lawinensituation muss sicher sein.

Routenbeschreibung

La Fouly – Hütte

Von La Fouly auf der Brücke bei 1593 m über die Drance de Ferret und Richtung NNW ins Tal, das von den zwei Bächen La Reuse de l’Amône und La Reuse de l’A Neuve durchflossen wird. Dem Lauf der Reuse de l’A Neuve entlang bis zur Quelle am Beginn des Gletschervorfelds. Den Sommerweg meiden, der die Reuse de l’Amône weiter nördlich kreuzt. Von der Gletschermulde Richtung N aufsteigen, um die Seitenmoräne westlich von P. 2096 zu überschreiten. Jetzt in steilen Hängen aufsteigen und sich dabei immer rund 100 m vom Pfeiler entfernt halten, auf dem die Hütte steht. Man erreicht sie von oben, indem man die Felsen links umgeht.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

La Fouly VS (1593 m)

Bemerkungen

Die Hütte ist im Frühling nicht mehr bewartet, aber immer offen.

Routennummer

38a

Autor / Autorin

Georges Sanga

Georges Sanga, aktiver Alpinist im Sommer und im Winter, ist Autor von mehreren Skitouren- und Alpinwanderführern, sowie Redaktor von Skitourenkarten. Seine Passion für die Berge, die er auch als Fotograf auslebt, führt ihn in alle Winkel der Schweiz.

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Les classiques de randonnée à ski

Skitouren

Auswahlführer

Les classiques de randonnée à ski

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Die klassischen Skitouren

Skitouren

Auswahlführer

Die klassischen Skitouren

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Stirnlampe Ledlenser MH11

Outdoor

Stirnlampe Ledlenser MH11

Verkaufspreis CHF 169,00
Mitgliederpreis CHF 145,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback