COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

  • Hochtouren

Dent d'Hérens 4174 m Hochtouren

Bei der Dent d'Hérens handelt es sich um einen sehr kompliziert strukturierten Gipfel, der sich im N sehr dynamisch gut 1300 Meter über die trägen Eismassen des Tiefmattengletschers hinaufschwingt. Diese ebenmässige, von zwei mächtigen Gletscherkorridoren durchzogene N-Flanke ist besonders von der Schönbielhütte aus ein beliebtes Fotomotiv. Der eine dieser Gletscherkorridore bildet die Normalroute von der Schönbielhütte aus. Die S-Seite präsentiert sich weniger kompakt. Dort streben zwei kurze und ein sehr langer Felsgrat vom Gipfelmassiv weg. Die Dent d'Hérens steht ganz zuoberst im Valpelline und bildet mit der Tête de Valpelline und dem Matterhorn den Grenzkamm. Dieser beinahe gerade W-E verlaufende Grenzkamm läuft über den phänomenalen E-Grat der Dent d'Hérens, der mit 2,5 km Länge zu den spektakulärsten Anstiegen auf einen Viertausender gehört.

Natürlich steht die Dent d'Hérens von Zermatt aus gesehen stark im Schatten des Matterhorns, in Breuil-Cervinia jedoch wirkt der Berg viel wuchtiger, und er kann es mit seinen kühnen Felsgraten und Gletscherkaskaden mit dem Monte Cervino durchaus aufnehmen.

Die Dent d'Hérens steht in einer einsamen, abgeschiedenen Ecke der Penninischen Alpen. Weit und breit sind da keine Strasse und keine Bergbahn zu sehen. Mit dem Rifugio Aosta und der Schönbielhütte besitzt der Berg zwei günstige Ausgangspunkte, daneben sind verschiedene Biwaks auf der S- und E-Seite (Tête des Roèses, Perelli, Balestreri, Pellissier, Novella, Benedetti) nützlich. Alle Anstiege sind lang und fordernd und anspruchsvoll. Das Bivacco Perelli (3848 m) kann übrigens bei einem Schlechtwettereinbruch als Rückzugsvariante eingeplant werden. Vom Gipfel her erreicht man es relativ schnell und ohne grosse Schwierigkeiten.

Der heutige Name des Berges nimmt Bezug auf das Val d'Hérens. Da die Dent d'Hérens aber gar nicht an das Val d'Hérens grenzt und dort nur von wenigen Punkten aus eingesehen werden kann, drängt sich natürlich die berechtigte Frage auf, ob die Bezeichnung nicht das Produkt einer Verwechslung mit der Dent Blanche darstellt. Früher wurde die Dent d'Hérens übrigens Dent de Rong (von lat. runcare, Patois roncâ = urbar gemachtes Land), Mont Tabor oder Mont Tàbel (altfranzösisch «tabor» = Lärm) genannt. Dieser letztere alte Name nimmt Bezug auf die unüberhörbaren Geräusche, die ein solcher Berg bei Gletscherbrüchen, Eis- und Steinschlag verursacht. Er ist im Gh. di M. Tàbel noch erhalten geblieben. Noch etwas: in der Deutschschweiz hat man die Gewohnheit, das Wort «Hérens mit einem hörbaren «s» am Schluss auszusprechen. Im Unterwallis bleibt das «s» jedoch stumm.

Hütten in der Region

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Bergsport Sommer

Ausbildung

Bergsport Sommer

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 35,00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Garmin InReach mini

GPS

Garmin InReach mini

Verkaufspreis CHF 419,00
Mitgliederpreis CHF 369,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Neu

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback