Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

NW Flanke (Normalroute) Gross Seehorn 3122 m

  • Schwierigkeit
    WS, 2b
  • Aufstieg
    3–4 h, 1060 Hm
  • Abstieg
    1060 Hm

Von Norden und Süden zeigt sich das Gross Seehorn als sehr schöne Pyramide. Ein exponierter Gipfel, fester Fels, sehr gut abgesichert, kombiniertes Gelände, Grenzgipfel....kurz gesagt ein sehr lohnendes Tourenziel mit wenig Aufwand verbunden.

Routenbeschreibung

Seetalhütte - Seelücke

Von der Seetalhütte SAC nordwärts am See vorbei zum Schottensee. Nun ostwärts haltend Richtung Seegletscher und um diesen nordwärts herum zur Seelücke.

Seelücke - Gross Seehorn

Von der Seelücke her etwas südwärts auf dem Seegletscher, dann bald links über das Schneefeld oder die Schutthalde, welche weit in die West-Seite des Berges hinaufreicht. In etwa halber Höhe in Rinnen und plattigen Bändern links nach N hinaus zu einer Lücke im NW-Grat queren. Über den Grat, höher oben auf Bändern, an dessen N-Seite leicht zum Gipfel.

Abstieg

Auf der Aufstiegsroute. Es gibt zwei gut eingerichtete Abseilpisten; eine beginnt direkt beim Gipfel, 10 mal 25m, die andere nach kurzem Abstieg auf dem Nordgrat, 6 - 7 mal 46 m(!) abseilen.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Zeit

Je nach Ausaperung der Gipfelwand und des Gletschers kann die Zeit stark variieren.

Schwierigkeit

Bei Neuschnee oder Altschneeresten rasch heikel da Plattenkletterei.

Wegpunkte

Seelücke (2770 m)

Hier berührt die Route die Grenze zu Österreich, unweit hinter dem Pass liegt die Saarbrücknerhütte DAV.

Historisches

20. August 1869 von Hauser, Apotheker Schoch; Fl. Brosi mit Jann und Jegen aus Klosters

Autoren

Gian Andrea Hartmann

Peter Gujan

Peter Gujan ist erfahrener Bergführer, Skilehrer, Gleitschirmtaxi-Pilot und Inhaber der Firma Go Vertical. Seit 2010 schreibt er für den SAC.

Unsere Empfehlungen

Gipfelziele Engadin

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Engadin

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Graubünden Süd

Skitouren

Graubünden Süd

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Berg- und Alpinwandern

Neu

Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 88,00
Mitgliederpreis CHF 68,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

Neu

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback