Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Aus dem Erstfeldertal (Normalroute) Kröntenhütte SAC 1903 m

  • Schwierigkeit
    WS+
  • Aufstieg
    3–3:30 h, 1000 Hm
  • Abfahrt
    80 Hm
  • Exposition
    N, NE

Im Winter kann man in der Regel nicht ganz in die Bodenberge fahren. Man fährt bis zum "Schibogenbrüggli" (Sagerberg, Ende der Teerstrasse) oder gelangt dorthin von der Bergstation Wilerli. Der Winterzustieg folgt nicht dem im Sommer üblichen Weg entlang dem unteren Geissfad, sondern über Ellbogen und Päuggenegg mit einer kurzen Abfahrt zur Hütte. Im oberen Teil erleichtern einzelne Markierungsstangen die Wegfindung.

Routenbeschreibung

(Erstfeld –) Bodenberg – Kröntenhütte

Vom Bahnhof Erstfeld Richtung Westen über die Reuss nach Taubach am Eingang ins Erstfeldertal. Auf der Strasse taleinwärts via Sagerberg (786 m) (hierher, je nach Schneelage auch weiter mit Alpentaxi / PW) nach Bodenberg (994 m) zum Wegweiser. Auf dem Winterweg über den verwachsenen Lawinenzug von Ribi südwärts ansteigen und auf etwa 1300 m rechts (westwärts) durch den Wald zur Alp Ellbogen (ca. 1320 m). Bei heiklen Verhältnissen besser zu Fuss auf dem Fussweg zu dieser Alp. Südwestwärts weiter zum Gross Stein und entlang einzelner Markierungsstangen zur Päuggenegg (ca. 2000 m), dem höchsten Punkt des Aufstiegs. In kurzer Abfahrt Richtung Südwesten zur Hütte.

Variante: Ab Bergstation Wilerli

Alternativ kann auch die Luftseilbahn Hofstetten – Wilerli genutzt werden. Von der Bergstation zum Sagerberg abfahren und wie oben beschrieben weiter zur Hütte.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Bodenberg (1002 m)

Alpentaxi Näf vom Bahnhof Erstfeld ins Erstfeldertal (+ 41 79 413 91 15). Auto mit Fahrbewilligung CHF 20.- für Fahrt und Parkplatz (beim Kiosk am Bahnhof oder auf der Gemeinde lösen.)

Wegpunkte

Bergstation Wilerli (1085 m)

Luftseilbahn Hofstetten – Wilerli. Kontakt: Zurfluh-Arnold Walter. Tel. +41 41 880 04 32 / +41 79 281 6759. Kabinengrösse: 3 Personen. Seilbahn fährt neu im Automatikbetrieb.

Routennummer

53

Unsere Empfehlungen

Die klassischen Skitouren

Skitouren

Auswahlführer

Die klassischen Skitouren

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Wetterkunde für Wanderer und Bergsteiger

Ausbildung

Wetterkunde für Wanderer und Bergsteiger

Verkaufspreis CHF 41,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Glarus-St. Gallen-Appenzell

Skitouren

Glarus-St. Gallen-Appenzell

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback