5 Podestplätze im Individual zum WM-Abschluss SAC Swiss Team kehrt mit insgesamt 24 Medaillen aus Andorra zurück

Zum Abschluss der Skitourenrenn-WM in Arinsal (AND) stand heute mit dem Individualrennen die Königsdisziplin auf dem Programm. Als Vierter verpasst Rémi Bonnet das Podest denkbar knapp. Julien Ançay gewinnt Bronze bei den U23 Men. Das Nachwuchsteam glänzt mit einem Doppelsieg sowie einer Silber- und Bronzemedaille.

Rémi Bonnet (Charmey FR) erreicht hinter den beiden Italienern Matteo Eydallin und Robert Antonioli zwar als Dritter das Ziel, wird dann aber aufgrund einer Strafminute noch auf den vierten Rang zurückversetzt. Der Schweizer hatte in einer Wechselzone zu früh die Felle herausgenommen. Profitieren und vorrücken kann Davide Magnini (ITA), der damit das italienische Podest perfekt macht.

Ebenfalls keine Medaille gibt es für die Schweizer Frauen. Alessandra Schmid (Fiesch VS) sorgt mit Rang 7 für das beste Resultat. Der Titel geht an die Französin Axelle Gachet Mollaret.

Julien Ançay (Fully VS) gewinnt in der Kategorie U23 Bronze.

4 Rennen, 4 Medaillen: Caroline Ulrich räumt in Arinsal ab

Caroline Ulrich (La-Tour-de-Peilz VD) wird bei den U20 Women Dritte und läuft damit nach Gold im Sprint, Gold in der Staffel und Bronze im Vertical erneut aufs Podest. Léo Besson (Fontenelle VS) wird bei den U20 Men Vize-Weltmeister.

Jérémy Muriset (Charmey FR) und Jon Kistler (Zürich ZH) feiern in der Kategorie U18 einen Schweizer Doppelsieg. Für Mursiet ist es der erste Weltmeistertitel in seiner noch jungen Karriere.

Schweiz mit 24 WM-Medaillen

Nach vier intensiven Wettkampftagen zieht Bernhard Hug, Chef Leistungssport Swiss Ski Mountaineering, Bilanz:

«
Im Sprint und Vertical sowie in der Staffel konnten wir das absolute Maximum herausholen und die gewünschten Resultate erzielen. Die heute verpasste Medaille von Rémi schmerzt ein bisschen, aber mit insgesamt 24 Podestplätzen bin ich mit den Leistungen des Schweizer Teams sehr zufrieden.
Bernhard Hug
Chef Leistungssport Swiss Ski Moutnaineering
Feedback