Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Über den Spillauibielfirn Piz Giuv / Schattig Wichel 3096 m

  • Schwierigkeit
    WS
  • Aufstieg
    3:30–4 h, 1070 Hm
  • Abstieg
    2–2:30 h, 1070 Hm

Der Piz Giuv – die Einheimischen nennen ihn auch Schattig Wichel – dominiert das Panorama der Etzlihütte. Die Tour ist ohne nennenswerte Schwierigkeiten zu begehen, allerdings sind auch hier deutlich die Spuren des Gletscherschwunds bemerkbar. So bildet nun die Felsbarriere zwischen dem Spillauibielfirn und dem Ostgrat des Piz Giuv die eigentliche Schlüsselstelle der Tour und verlangt leichte Kletterei in brüchigem Gestein. Das ganze Gebiet ist sehr mineralienreich und wird von Strahlern auch häufig besucht. Wer auf der Tour einen Kristall findet, darf diesen problemlos einpacken und mitnehmen. Eine Strahlerbewilligung der Korporation Uri ist erst nötig, wenn man für die Suche und das Bergen der Kristalle Werkzeug einsetzen will.

Routenbeschreibung

Etzlihütte - Spiellauibielfirn

Von der Etzlihütte (2052 m) steigt man in westlicher Richtung zum Etzlibach ab, überquert diesen und gelangt ins Unter Felleli. Von den zwei markanten Moränen benutzt man für den weiteren Aufstieg die westliche und grössere, auf deren Kante Wegspuren gegen Südwesten zum Spillauibielfirn leiten.

Spiellauibielfirn - Piz Giuv

Über den Firn erreicht man den brüchigen Felsriegel unter dem Sattel zwischen Hälsi und Piz Giuv. Leichte Kletterei in brüchigem Gestein führt in den Sattel, von wo man über den Ostgrat leicht zum Gipfel gelangt.

Abstieg

Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute.

Zusatzinformationen

Ausgangs und Endpunkt
Schwierigkeit

Der Übergang zwischen Hälsi und Piz Giuv ist auf der Nordseite brüchig und ist vor allem gegen Ende Saison mühsam. Stand Juli 2021 hängen zwei Fixseile in der Steilstufe, wobei das linke zu bevorzugen ist.

Unsere Empfehlungen

Gipfelziele Engadin

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Engadin

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Wetterkunde für Wanderer und Bergsteiger

Ausbildung

Wetterkunde für Wanderer und Bergsteiger

Verkaufspreis CHF 41,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Graubünden Süd

Skitouren

Graubünden Süd

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Berg- und Alpinwandern

Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 88,00
Mitgliederpreis CHF 68,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback