COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Überschreitung Westgrat - Ostgrat Studerhorn 3631 m

  • Schwierigkeit
    WS+
  • Aufstieg
    2–3 h, 610 Hm
  • Abstieg
    2–3 h, 670 Hm

Nach Norden in steilen Eis- und Felswänden abfallender, von Süden her leicht erreichbarer, lohnender Gipfel zwischen Finsteraarhorn und Oberaarhorn. Der Gipfel ist von Bern aus sichtbar und wurde zu Ehren des Geologen Bernhard Studer (1794–1887) benannt.

Routenbeschreibung

Oberaarjochhütte - Obers Studerjoch

Von der Hütte hinunter ins Oberaarjoch und nach Westen, später nach Nordwesten über die sanften Hänge des Studergletschers (Spalten) ins Obers Studerjoch (3398 m); 1½ Std. von der Hütte.

Obers Studerjoch - Studerhorn - Oberaarjochhütte

Vom Obers Studerjoch folgt man dem nur mässig steilen, aber scharfen Firngrat bis zum Gipfel. Im Abstieg folgt man dem mässig steilen Firnhang gegen das Unders Studerjoch (3356 m). Für den weiteren Abstieg bieten sich folgende Möglichkeiten an: a) Ca. 300 m östlich des Unders Studerjoch (3456 m) steigt man durch eine steile Rinne auf den Studergletscher ab (leicht bei mässiger Ausaperung und genügender Firnlage, sonst heikel). b) Man folgt dem Firnrücken weiter und steigt bis zum Altmann (3462 m) empor. Von da nach Osten über den schmalen Felsgrat, in die Senke zwischen Altmann und Oberaarhorn. Von da über steilen Firn hinab auf den Studergletscher (kann bei starker Ausaperung schwierig sein; es lohnt sich, die aktuelle Situation bereits am Morgen vom Studergletscher her anzuschauen). Vom Studergletscher zurück über das Oberaarjoch zur Hütte.

Zusatzinformationen

Ausgangs und Endpunkt
Wegpunkte

Autor / Autorin

Marco Bomio

Marco Bomio arbeitete über 30 Jahre als Lehrer in Grindelwald, bevor er seine Nebenbeschäftigung als Bergführer zum Hauptberuf machte. In der Sektion Grindelwald war er zuerst JO-Chef und später Präsident. Seit 10 Jahren leitet er das Grindelwald Museum.

Unsere Empfehlungen

SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Neu

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Bergsport Sommer

Ausbildung

Bergsport Sommer

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 35,00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Oberland Süd

Klettern

Berner Oberland Süd

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Hütten der Schweizer Alpen

Hütten

Hütten der Schweizer Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Garmin InReach mini

GPS

Garmin InReach mini

Verkaufspreis CHF 419,00
Mitgliederpreis CHF 369,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback