Schweizer Team feiert 4 Podestplätze im Einzelrennen von Verbier Rémi Bonnet zum zweiten Mal innert drei Tagen auf dem Treppchen

Nach seinem Sieg von Freitag zeigte Rémi Bonnet auch im heutigen Einzelrennen von Verbier sein ganzes Können und lief hinter den beiden Italienern Robert Antonioli und Davide Magnini auf den dritten Schlussrang. Ebenfalls Dritter wurde Patrick Perreten in der Kategorie U23. Das Schweizer Nachwuchskader rundete die guten Schweizer Leistungen mit den beiden Podestplätzen von Robin Bussard (2.) und Léo Besson (3.) ab.

Beim heutigen, zweiten Wettkampf dieses Weltcupwochenendes in Verbier stand das erste Einzelrennen der Saison auf dem Programm. Rémi Bonnet (Charmey FR) trat von Beginn weg stark auf und übernahm bei den Aufstiegen jeweils die Spitze. Leider büsste er dann bei den Abfahrten wertvolle Zeit ein. So auch bei der vierten und letzten Abfahrt, wo ihn die beiden Italiener Robert Antonioli und Davide Magnini kurz vor dem Ziel noch überholten. Mit einem Rückstand von 23 Sekunden auf den Erstplatzierten Robert Antonioli wurde Bonnet Dritter und freute sich sehr über seinen zweiten Podestplatz an diesem Heimweltcup.

«
Ich bin sehr stolz, dass ich im Einzelrennen aufs Podest gelaufen bin. Und das hinter den beiden super starken Athleten Robert Antonioli und Davide Magnini.
Rémi Bonnet

Für ein weiteres Schweizer Highlight sorgte Patrick Perreten (Küblis GR), der in der U23 auf Rang 3 lief. Bei den Damen holte sich wie bereits am Freitag Axelle Gachet Mollaret (FRA) den Sieg.  Beste Schweizerin war Marianne Fatton (Dombresson NE) auf Platz 5.

Starke Teamleistung des Schweizer Nachwuchskaders

Einen sehr überzeugenden Auftritt zeigten auch die Schweizer U20 Athleten. Robin Bussard (Albeuve FR) lief hinter dem Österreicher Paul Verbnjak auf Platz 2. Léo Besson (Fontenelle VS) komplettierte das Podest auf Rang 3. Mit Thomas Bussard (4., Albeuve FR) und Jon Kistler (6., Zürich ZH) dominierten gleich vier Schweizer Athleten die Top 6.

Bereits kommendes Wochenende wird der Weltcup mit dem Einzel- und Sprintrennen in Flaine (FRA) fortgesetzt.

 

Schweizer Resultate in der Übersicht

Senior Men
3. Rémi Bonnet

10. Werner Marti
17. Martin Anthamatten
22. Arnaud Gasser
23. Iwan Arnold
33. Pierre Mettan
37. Patrick Perreten
41. Arno Lietha
46. Kilian Granger
48. Florian Ulrich

Senior Women
5. Marianne Fatton
16. Alessandra Schmid

U23 Men
3. Patrick Perreten

6. Arno Lietha
9. Kilian Granger
11. Florian Ulrich

U20 Men
2. Robin Bussard
3. Léo Besson

4. Thomas Bussard
6. Jon Kistler
9. Tobias Donnet
21. Jérémy Muriset
24. Loïc Dubois

U20 Women
6. Caroline Ulrich
7. Thibe Desyn

Feedback