Sascha Lehmann ist Europameister im Leadklettern Der Kampf um das letzte Olympiaticket geht in die nächste Runde

An der Sportkletter-EM in Moskau gewinnt Sascha Lehmann die Goldmedaille in der Disziplin Lead. Der 22-Jährige zeigte im Finale vom Mittwochabend eine fantastische Leistung und kletterte von allen acht Finalisten am höchsten. Nach seinem Weltcupsieg in Villars 2019 ist der EM-Titel Lehmanns bisher grösster internationaler Erfolg bei der Elite.

Sascha Lehmann
«
Es ist eine unglaubliche Erleichterung und ein Riesengefühl heute hier zu stehen.
Sascha Lehmann
Lead-Europameister 2020

«Für das gesamte Team, die Trainer, meine Familie, für alle, die mitgeholfen haben, ist dies ein grosser Lohn», freute sich ein sichtlich gerührter Sascha Lehmann.

Nach einem Ruhetag klettert Lehmann am Freitag um verbleibendes Olympiaticket

Der Schweizer Hoffnungsträger belegt nach den drei Einzeldisziplinen Speed, Bouldern und Lead in der Kombinationswertung den 2. Zwischenrang. Damit ist Sascha Lehmann weiterhin im Rennen, sich das letzte Ticket für die Olympischen Spiele 2021 zu sichern. Nach einem Ruhetag beginnt für die 20 besten Athleten am Freitag die Qualifikation der Kombination, gefolgt vom Finale am Samstag.

 

Weitere Schweizer Resultate im Lead

Mit Dylan Chuat bestritt auch ein zweiter Schweizer Athlet den Lead-Wettkampf. Der 19-Jährige zeigte bei seiner ersten Teilnahme an einer Elite-EM einen starken Auftritt. Er erreichte das Halbfinale und kletterte dort auf den 12. Schlussrang. Katherine Choong, die einzige Schweizer Lead-Athletin, stiess ebenfalls bis ins Halbfinale vor und erreichte den 19. Schlussrang.

 

Feedback