CRYSTALLIZATION - Averstal verweilen - lauschen - schweigen - hinschauen

Begib dich auf eine Wanderung, wo nicht der Gipfel das Ziel ist, sondern der Weg. Der Kopf der Seilschaft führt wie ein liebevoller Rattenfänger, charismatisch und provokant, schrill und leise – die Stille, den Atem und die Klänge verbindend.

Geführt und begleitet wird die 25-köpfige «Seilschaft» von Schauspieler Gian Rupf

Special Guest  Jurczok 1001, Spoken beats 
Aufzeichnungen Mirja Lanz, Autorin

Wann: Samstag, 6. Juli 2019, 10 bis 17h
Besammlung: Juf, Dorf - Postauto-Haltestelle (Ankunft Postauto 9:52h)

Gut zu wissen: Der Anlass findet bei jedem Wetter statt: Es gibt eine Schönwetter- und eine Schlechtwetter-Variante. Gutes Schuhwerk und Regenschutz nicht vergessen. 

Beschränkte Platzzahl, Kosten CHF 75.-. Für SAC-Mitglieder CHF 68.-. Regionale Köstlichkeiten inklusive. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

Unter anderem an diesem Event mit dabei:

Gian Rupf

Schauspieler

Gian Rupf

Der Bündner gibt jeder Geschichte den nötigen Klang: abgründig, witzig, hinterhältig, fein, brutal oder demütig. Sprachkünstler, Schauspieler, Programmleiter des Bergfahrt Festivals in Bergün. Seit 15 Jahren zusammen mit Rene Schnoz unter dem Label «Bergtheater». Er ist die Stimme von SRF Kulturplatz, spricht für Dok, Reporter und Sternstunden.

Jurczok 1001

Spoken Word-Künstler

Jurczok 1001

Gebürtig Roland Jurczok, geboren 1974 in Wädenswil ist ein Spoken Word-Künstler und Sänger. Er lebt und arbeitet in Zürich. Seit 1996 zahlreiche Auftritte an internationalen Festivals: u.a. Poesiefestival Berlin, woerdz Luzern, Deutsches Haus NY. Förderpreis des Kantons Zürich 2015. Seit 1998 Zusammenarbeit mit der Autorin Melinda Nadj Abonji. Zuletzt erschien sein Buch Spoken Beats in der Edition Patrick Frey (2018). Gastdozent für Spoken Word (ZHdK, HS LU, HKB, JULL) und freier Lektor.

Mirja Lanz

Chronistin

Mirja Lanz

Schweizerin mit finnischen Wurzeln. Sie studierte französische Sprach- und Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. 2011 absolvierte sie den Bildungsgang Literarisches Schreiben an der EB Zürich. Sie verbrachte viel Zeit in Ostfinnland und in den Bündner Alpen, mit dem Snowboard, zu Fuss und mit Stift und Blatt. Zurzeit arbeitet sie in der Zentralbibliothek Zürich und an der Dichtung 'Tuuli'.

Feedback