COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Mont Blanc de Cheilon 3870 m Hochtouren

Der Mont Blanc de Cheilon, ein hoher Dreitausender, befindet sich zwischen dem Col de la Serpentine und dem Col de Cheilon. Er wird eingerahmt vom Pigne d’Arolla im E und von der etwas höheren La Ruinette im SW. Es handelt sich um einen massigen, eindrucksvollen Bergklotz, der im N sehr kompakt wirkt, gegen S die Form eines Hufeisens aufweist, welche eine Bucht des Glacier de la Serpentine umklammert. Dieser Berg weist fünf unterschiedlich markante Grate auf. Die zentrale N-Wand war früher stark mit Eis und Firn überzogen, heute ist sie eher felsig, weshalb jene Alpinisten, welche hier Besteigungen wagen, ihre Aktivitäten eher in den Winter und ins Frühjahr verlagern, um von besseren Verhältnissen profitieren zu können.

Mit der Cabane des Dix, der Cabane de Chanrion und der Cabane des Vignettes liegen drei grosse SAC-Hütten in der Nähe. Als weitere Ausgangspunkte kommen Mauvoisin und das Bivouac de l’Aiguillette à la Singla in Frage.

Der Name Mont Blanc ist klar. Damit man ihn nicht mit seinem grossen Bruder oberhalb von Chamonix verwechselt, hat man die lokale Bezeichnung Cheilon (Patois cheilon, von gallisch caljavo, lat. caliavum, frz. caillou = steiniges Gebiet, Geröllfeld, Kiesbett) beigestellt. Wir finden den Namen Cheilon auch beim Gletscher und beim Pass.

Hütten in der Region

Ähnliche Tourenziele

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Bergsport Sommer

Ausbildung

Bergsport Sommer

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 35,00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Garmin InReach mini

GPS

Garmin InReach mini

Verkaufspreis CHF 419,00
Mitgliederpreis CHF 369,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Neu

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback