Editorial

Tourentipp

Balkanpulver
Balkanpulver

Balkanpulver

Die bulgarischen Nationalparks Rila und Pirin stecken voller grossartiger Skigipfel, die ( noch ) nicht überlaufen sind. Auch kulturell hat die Gegend etwas zu bieten, so Darstellungen des Jüngsten Gerichts im Kloster Rila, einem Unesco-Weltkulturerbe.
Artikel lesen
Teuflische Winde im Mendelgebiet
Teuflische Winde im Mendelgebiet

Teuflische Winde im Mendelgebiet

In Graubünden an der Grenze zum Tessin liegen der Medelgletscher und seine ihn umsäumenden Gipfel: Piz Cristallina, Piz Uffiern, Cima di Camadra und – mit 3210 Metern der höchste und schönste Gipfel der Gruppe – der Piz Medel. Ein Eldorado für Snowboardtourer mit Gletschererfahrung.
Artikel lesen
Vertikale Träume im eisigen Süden
Vertikale Träume im eisigen Süden

Vertikale Träume im eisigen Süden

Queen Maud Land ist eine bizarre Granitlandschaft, die aus den riesigen Eismassen der Antarktis herausragt. Eine Expedition dorthin ermöglichte traumhafte Bergtouren auf wahrscheinlich noch nie erklommene Gipfel.
Artikel lesen

Sicherheit

Dicke Luft in Kletterhallen
Dicke Luft in Kletterhallen

Dicke Luft in Kletterhallen

Die Feinstaubbelastung in Kletterhallen ist hoch und liegt im Bereich von industriellen Arbeitsplätzen in staubbelasteten Branchen. Der Feinstaub besteht dabei fast ausschliesslich aus Magnesia. Dies ergab eine Studie der Technischen Universität Darmstadt. Die Autoren weisen auf einfache Reduktionsmassnahmen hin.
Artikel lesen

Stark und Schnell

Hauptziel Europameisterschaft
Hauptziel Europameisterschaft

Hauptziel Europameisterschaft

Schlag auf Schlag folgen die Skitourenrennen in der Schweiz, auch wenn es dieses Jahr hierzulande keine Welt-cupveranstaltung gibt. Das SAC-Swiss-Team, das sich mitten in der Vorbereitung befindet, ist zuversichtlich für das « Übergangsjahr » mit der Europameisterschaft in Italien.
Artikel lesen

Bergleben

Alpenfolio Titelbilder 2008
Alpenfolio Titelbilder 2008

Alpenfolio Titelbilder 2008

Die digitale Technologie hat die Berg- und Landschaftsfotografie erobert. Die Folge: Die ALPEN-Redaktion kann aus einer bislang nicht gekannten Fülle an spektakulären, technisch hervorragenden Fotos auswählen. Diese Fotoschwemme täuscht aber darüber hinweg, dass es heute genauso schwierig ist wie früher, eine Szene richtig ins Bild zu rücken.
Artikel lesen
Wie der SAC Ski fahren lernte
Wie der SAC Ski fahren lernte

Wie der SAC Ski fahren lernte

Der Skisport kam Ende des 19. Jahrhunderts in die Schweiz und erlebte eine rasante Entwicklung – auch dank dem SAC. Der Verein tat sich aber nicht nur als Förderer hervor, sondern er profitierte auch von der neuen Sportart, die ihn zum Massenverein werden liess.
Artikel lesen

Club

Nachruf auf Jakob Hilber
Nachruf auf Jakob Hilber

Nachruf auf Jakob Hilber

In Gossau SG ist nach kurzer, schwerer Krankheit Jakob Hilber verstorben. Er war in den Jahren 1986–1988 Zentralpräsident im CC St. Gallen. Sein Präsidium fiel in die Zeit nach der Fusion des SAC mit dem Schweizerischen Frauenalpenclub und vor der Reorganisation des SAC vom dreijährigen Vorortssystem zum vierjährigen Turnus mit Wiederwahl. Mit seiner besonnenen, unkomplizierten Führungsart hat er die vielfältigen Probleme erkannt, mit Ruhe und Klarheit entschieden und umsichtig gehandelt. Ob der nimmermüde Wanderer und ausdauernde Berggänger diese unabdingbaren Voraussetzungen für die Erfüllung der anspruchsvollen Aufgabe in der Natur fand und aus seinen geduldigen Beobachtungen jeweils Kraft und frischen Elan schöpfte? Selbst seine engsten Freunde haben es nie erfahren. Sie alle genossen die verlässliche Kameradschaft und liebenswürdige Freundschaft Jakob Hilbers. Sein Einsatz und seine konziliante Art, die so viel Gutes und Bewährtes brachten, verdienen Hochachtung und Andenken.
Artikel lesen

Neue Bücher, Filme und Webseiten

Neu auf dem Markt

Feedback