Editorial

Tourentipp

Auf den Spuren der Hugenotten
Auf den Spuren der Hugenotten

Auf den Spuren der Hugenotten

Jahrhundertelang sind Reformierte in Frankreich als ­Ketzer verfolgt worden. Tausende dieser «Hugenotten» flohen in die Schweiz oder nach Deutschland. Wer dem ehemaligen Exilweg durch die Drôme folgt, erlebt ein Stück unbekanntes Südfrankreich.
Artikel lesen
Der Pigne für Geduldige
Der Pigne für Geduldige

Der Pigne für Geduldige

Wer am viel begangenen Pigne d’Arolla einsame Spuren fernab der Haute Route sucht, braucht drei Tage Zeit und sichere Verhältnisse. Dann ist eine Besteigung vom Val de Bagnes aus möglich.
Artikel lesen
Granitbouldern im Balkan
Granitbouldern im Balkan

Granitbouldern im Balkan

Rund 100 Kilometer südlich von Skopje sind in den letzten Jahren ­riesige Blöcke aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt worden. Die ersten Kletterer kamen ursprünglich aus Slowenien, andere folgten – und entdeckten ein neues Bijou für Boulderer.
Artikel lesen

Leserbriefe

Berge und Umwelt

Wissen

«Das Eis kam quasi über Nacht»
«Das Eis kam quasi über Nacht»

«Das Eis kam quasi über Nacht»

Das Abschmelzen der Alpengletscher sei weder neu noch ungewöhnlich, sagt der Berner Geologe Christian Schlüchter. Vom Gletscher freigegebene Baum-stämme belegen: Wo heute Eis liegt, war früher Wald.
Artikel lesen

Stark und Schnell

Alles für das Spektakel
Alles für das Spektakel

Alles für das Spektakel

In einigen Tagen beginnt der Swiss Climbing Cup. ­Während die Kletterer trainieren, tüfteln die ­Routenbauer: Beim Einrichten der «Lines» geht es um mehr als nur um den Schwierigkeitsgrad.
Artikel lesen
An der PDG im Guten wie im Schlechten
An der PDG im Guten wie im Schlechten

An der PDG im Guten wie im Schlechten

Für das legendäre Rennen sind sie bereit, hart an sich zu arbeiten: Tausende von Amateurpatrouilleuren versuchen zurzeit, Training, Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen. Keine einfache Aufgabe. Eines der Dreierteams haben wir im Februar mitten in seinen Vorbereitungen angetroffen.
Artikel lesen

Bergleben

Ein Tweet für Miss Elizabeth Hawley
Ein Tweet für Miss Elizabeth Hawley

Ein Tweet für Miss Elizabeth Hawley

Himalaya 2013: Schlägerei am Everest, Speedbegehung der Annapurna-Südwand, Rekorde am Everest – Nachrichten, die in Windeseile Schlagzeilen machten. Welchen Einfluss hat das Internet auf die Arbeit der Himalaya-Chronistin Elizabeth Hawley, die seit über 50 Jahren Besteigungen in Nepal dokumentiert?
Artikel lesen
Gipfelsturm und Medienecho
Gipfelsturm und Medienecho

Gipfelsturm und Medienecho

Wie Extremalpinismus und Medienpräsenz eine ­Seilschaftbilden, zeigt die neue Ausstellung «Himalaya Report» im Alpinen Museum der Schweiz. Das Kura­toren­team hat dafür eine 2013 in Neuchâtel gezeigte Ausstellung über die erste Schweizer K2-Expedition auf spannende Weise erweitert.
Artikel lesen

Club

In einer Woche an die Spitze
In einer Woche an die Spitze

In einer Woche an die Spitze

Ohne sie gäbe es keine Touren im SAC. Aber bevor sich Touren-leiter ehrenamtlich in ihrer Sektion einsetzen, müssen sie lernen, wie man eine Gruppe sicher anführt. An einem Ausbildungskurs in Gruyère erzählen drei Anwärter, warum sie das wollen.
Artikel lesen

Service

Vom Langlauf inspiriert
Vom Langlauf inspiriert

Vom Langlauf inspiriert

Die Stöcke sind für Skitourenfahrer, was die Flossen für die Taucher. Modelle mit Teleskopstangen sind zwar sehr praktisch, aber nicht ideal. Wettkämpfer setzen auf ­­modifizierte Langlaufstöcke.
Artikel lesen

Neue Bücher, Filme und Webseiten

Neu auf dem Markt

Feedback