Editorial

News unter www.sac-cas.ch.
News unter www.sac-cas.ch.

News unter www.sac-cas.ch.

Gemeinsam und gut vernetzt unterwegs - mit diesem Titel habe ich mich zu Jahresbeginn für eine verstärkte Kommunikation zwischen Zentralverband und Basis stark gemacht. Inzwischen erfolgten erste Taten.
Artikel lesen

Tourentipp

Urlandschaft und Schrattenkalk
Urlandschaft und Schrattenkalk

Urlandschaft und Schrattenkalk

Zwischen dem Glarnerland und dem Vierwaldstättersee liegt ein versteckter und etwas vergessener Landstrich mit weiten und zerfurchten Hochebenen und einem eindrücklichen Panorama auf die Hohen und Mächtigen der Gegend. Geheimnisvolle Sagengestalten beleben die Fantasie des Wanderers, der sich in eine Urlandschaft versetzt fühlt.
Artikel lesen

Leserbriefe

Berge und Umwelt

Schöne neue Alpen - eine hoffnungsvolle Zukunft?
Schöne neue Alpen - eine hoffnungsvolle Zukunft?

Schöne neue Alpen - eine hoffnungsvolle Zukunft?

Wie können wir unsere Berge weiterhin nutzen, bewohnen und geniessen, ohne sie zu schädigen und auszubeuten? Die internationale Ausstellung «Schöne neue Alpen» im Schweizerischen Alpinen Museum (SAM) in Bern macht bewusst, was im Alpenbogen vor sich geht und wo die Chancen und Gefahren der Zukunft liegen.
Artikel lesen

Wissen

Ätna 1999 und 2000.
Ätna 1999 und 2000.

Ätna 1999 und 2000.

Der vorangehende Bericht wurde im Frühjahr 1999 fertig gestellt. Bei einem derart aktiven Vulkan wie dem Ätna ist in der Zwischenzeit so viel passiert, dass ein kurzer Anhang notwendig wurde.
Artikel lesen

Bergleben

Bonaparte in Martigny
Bonaparte in Martigny

Bonaparte in Martigny

Vor 200 Jahren überquerte Napoleon mit seiner Armee den Grossen St. Bernhard und überraschte dadurch die Österreicher in Marengo. Zur Erinnerung an dieses historische Ereignis präsentiert die Fondation Pierre Giannada bis zum 22. Oktober 2000 im alten Zeughaus (Vieil Arsenal) in Martigny eine Ausstellung.
Artikel lesen
Mehr als «nur» führen
Mehr als «nur» führen

Mehr als «nur» führen

Gesellschaftliche und vor allem touristische Entwicklungen machen weder vor dem Bergsport noch vor den Bergführern Halt. Wenn sich Letztere dem Wandel stellen, können sie zuversichtlich in die Zukunft blicken. Dies ist eine der Kernaussagen des Podiumsgesprächs «Berg und Gletscher, zwischen Mythos und Freizeitpark», das im Rahmen des 39. Walliser Bergführerfests in Naters durchgeführt wurde.1
Artikel lesen
Walter Bonatti ein Mythos entsteht
Walter Bonatti ein Mythos entsteht

Walter Bonatti ein Mythos entsteht

Vor 30 Jahren konnte ein junger Alpinist auf der Suche nach Bezugspunkten der Anziehungskraft des berühmten italienischen Bergsteigers Walter Bonatti nicht entgehen. Wer sich vom grossen, klassischen Bergsteigen und vom totalen Engagement angezogen fühlte, für den drängte sich Walter Bonatti als höchste Referenz und perfektes Idol geradezu auf.
Artikel lesen
«Der Berg ruft!»
«Der Berg ruft!»

«Der Berg ruft!»

Bis Anfang November 2001 findet in Altenmarkt-Zauchensee (A), knapp eine Stunde südlich von Salzburg, eine Grossausstellung zur Geschichte des Bergsteigens im 20. Jahrhundert statt, an deren Gestaltung auch Schweizer mitarbeiteten.
Artikel lesen
«Ich fühle mich verwirklicht.»
«Ich fühle mich verwirklicht.»

«Ich fühle mich verwirklicht.»

Er steht für das grosse Bergsteigen der Fünfziger- und Sechzigerjahre schlechthin: Walter Bonatti, einer der begabtesten Bergsteiger aller Zeiten. Im Juni feierte er seinen 70. Geburtstag. Grund genug für ein Gespräch, das Christine Kopp mit dem italienischen Abenteurer führte.
Artikel lesen
«Wirklich oben bist du nie»
«Wirklich oben bist du nie»

«Wirklich oben bist du nie»

Interessen und Neigungen vorausgesetzt, entwickeln sich die Fähigkeiten der Menschen entlang den von Kultur und Gesellschaft geschaffenen Rahmenbedingungen. Wollen Sehbehinderte sich im Klettern üben, braucht es ein entsprechend angepasstes Umfeld, wie es der SAC mit seiner Aktion «Zeit für Behinderte» zu schaffen versucht.
Artikel lesen

Club

Neue Klettergebiete für Kinder – und Erwachsene.
Neue Klettergebiete für Kinder – und Erwachsene.

Neue Klettergebiete für Kinder – und Erwachsene.

Für Eltern mit kletterfreudigen Kindern und für Leiter von Kindergruppen zeichnet sich eine erfreuliche Entwicklung ab: Leichtere Kletterrouten werden so abgesichert, dass sie für Kinder geeignet sind und teilweise auch deren Vorstieg ermöglichen. Gleichzeitig wird auch der Nachfrage von erwachsenen Kletterschülern nach sehr gut abgesicherten Routen im 3. und 4. Grad immer mehr Rechnung getragen.
Artikel lesen
Rotondo – zu entdecken.
Rotondo – zu entdecken.

Rotondo – zu entdecken.

Die Rotondo-Hütte SAC, bekannt als Ausgangspunkt für herrliche Skitouren, bietet in ihrer unmittelbaren Umgebung schöne, für Kinder bestens geeignete Klettergärten. Ihre Erschliessung ist relativ neu und sicher noch nicht abgeschlossen.
Artikel lesen
Sanierung von Kletterrouten.
Sanierung von Kletterrouten.

Sanierung von Kletterrouten.

Der SAC subventioniert die Sanierung von Kletterrouten und bietet jedes Jahr einen zweisprachigen Kurs an. Neuer Ansprechpartner für die Westschweiz ist Christophe Girardin.
Artikel lesen
Wie wird man Bergführer/in?
Wie wird man Bergführer/in?

Wie wird man Bergführer/in?

Wer hat nicht schon die Arbeit des Bergführers bewundert - und vielleicht sogar mit dem Gedanken gespielt, diesen Beruf selber auszuüben? Für Interessierte findet ein Informationsabend statt.
Artikel lesen

Service

15 Hütten waren gesucht!
15 Hütten waren gesucht!

15 Hütten waren gesucht!

Unter den 1247 Karten mit richtigen Antworten wurden die Gewinner des Hüttenwettbewerbs im Jahresprogramm 2000 ausgelost. Zwei der Hauptpreise gingen in die Westschweiz.
Artikel lesen
André Georges am Kanchenjunga gescheitert
André Georges am Kanchenjunga gescheitert

André Georges am Kanchenjunga gescheitert

Am 20. März 2000 brach André Georges zu seiner zweiten Expedition am Kangchenjunga auf. Nach 50 Tagen in schlechtem Wetter musste er aufgeben.
Artikel lesen
Routensanierungen Blüemlisalp–Doldenhorngebiet.
Routensanierungen Blüemlisalp–Doldenhorngebiet.

Routensanierungen Blüemlisalp–Doldenhorngebiet.

Auf Grund der regional stark veränderten Geländeverhältnisse und ihrer Auswirkung auf die alpinistischen Aktivitäten hat die Rettungsstation Kandersteg zusammen mit SAC und Rega verschiedene Routensanierungen vorgenommen.1
Artikel lesen

Neue Bücher, Filme und Webseiten

Feedback